Bochum: Ruhr-Uni geht mit dem Trend – und wird direkt kritisiert!

Ruhrpark Bochum: Diese Daten und Fakten hast du garantiert noch nicht gehört

Ruhrpark Bochum: Diese Daten und Fakten hast du garantiert noch nicht gehört

Der Ruhrpark in Bochum ist über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt. Wir haben im Video einige Daten und Fakten zusammengetragen, die du bisher aber sicher noch nicht gehört hast.

Beschreibung anzeigen

Eigentlich eine gute Sache: Die Ruhr-Universität Bochum geht neue Wege!

Auf dem Campus der Ruhr-Uni in Bochum gibt es jetzt eine Neuerung. Sie passt sich dem Zeitgeist und den geänderten Ernährungsgewohnheiten vieler junger Menschen an.

Bochum: Neuerung auf dem Campus – Ruhr-Universität geht mit dem Trend

Für immer mehr Menschen ist es wichtig, sich nachhaltig und gemäß ihrer ethischen Maßstäbe zu ernähren. Eine Currywurst oder ein Wiener Schnitzel käme ihnen nicht mehr in den Mund, selbst Kakao mit Kuhmilch oder Makkaroni mit Käse sind sie tabu!

Laut Hochrechnungen leben rund 3,2 Prozent aller Deutschen vegan. Das wären rund 2,6 Millionen. Tendenz weiter steigend.

--------------------

Mehr über die Ruhr-Universität Bochum:

  • Mit über 42.000 Studierenden gehört die RUB zu den größten Hochschulen Deutschlands.
  • Im Sommersemester 2021 hatte die Universität über 6.000 hauptamtlich Beschäftigte.
  • Gegründet wurde die Ruhr-Universität im Jahr 1962. Der Lehrbetrieb wurde 1965 aufgenommen.
  • Das Studienangebot erstreckt sich über 21 Fakultäten.

--------------------

Besonders unter Studierenden gibt es viele, die diesem Weg aus Gründen des Tierschutzes und eines möglichst klimaschonenden Lebensstils folgen.

Auf dem Campus der Ruhr-Universität Bochum ist das für sie nun noch einfacher geworden. Dort gibt es mittlerweile die „Rote Beete“, das erste vegane Restaurant der Uni! Es hat jeweils von montags bis freitags zwischen 11 und 14.30 Uhr geöffnet.

+++ Bochum: Umbau am Bermudadreieck? Millionen-Projekt könnte schon bald umgesetzt werden +++

Veganes Lokal an der Ruhr-Universität Bochum: Ein Kommentator stänkert schon

Es gibt eine Salat- und Antipasti-Theke, Kuchen und Pudding sowie „Comfort Food“, also kalorienreiche Gerichte zum Wohlfühlen! Verantwortlich für all das ist Koch Lukas Schmülling. Er will seinen Gästen die Vielfalt der veganen Gerichte präsentieren. Mit warmen Farben und Holzmöbel lädt das Lokal zu gemütlichen Mittagspausen ein.

Auf der Instagram-Seite der Ruhr-Universität Bochum kommt das neue Angebot insgesamt gut an. Nur ein Follower stänkert: „Gibt's auch ein Restaurant nur für Fleisch, ohne Gemüse und sonstige Beilagen? Tischpflanzen sind auch nicht notwendig“.

--------------------

Weitere Nachrichten über Bochum:

--------------------

Andere dagegen feiern das neue Lokal schon jetzt: „Fantastische Sache“, „endlich“, „wie geil“ oder „mega“ heißt es in weiteren Kommentaren.

Uni Bochum schon zuvor für veganes Angebot ausgezeichnet

Dass die Mensa der Ruhr-Universität auch auf veganes Angebot setzt, ist nicht neu. Die Tierrechtsorganisation Peta hatte die Hochschule schon 2020 mit drei Sternen für die täglichen veganen Gerichte ausgezeichnet.

Bochum bekommt Mega-Highlight in Bermuda-Dreieck-Nähe – das erwartet dich

Auch ein paar Kilometer weiter im Herzen der Innenstadt tut sich etwas. Im Bermudadreieck wartet ein Highlight auf die Einwohner. Hier mehr erfahren.>>>