Veröffentlicht inBochum

Bochum: Eltern sauer! „Tochter wird in der Schule mit Maske gequält“ – jetzt kommt DAS raus

Rathaus-Bosse im Ruhrgebiet: Sie sind die Oberbürgermeister im Pott

Wer hat in den Ruhrgebiets-Städten das Sagen? Wir stellen die Oberbürgermeister im Pott vor.

Bochum. 

Präsenzunterricht ja oder nein, Remote-Lernen, Maske tragen im Schulgebäude? Schülerinnen und Schüler aus Bochum, deren Eltern und Lehrer müssen sich wegen Corona mit vielen schwierigen Fragen herumschlagen.

Zumindest auf eine davon hat die Ruhruni Bochum jetzt eine eindeutig Antwort gefunden.

Bochum: Eltern sauer wegen Maskenpflicht im Unterricht

Dabei geht es um die Maskenpflicht, die das Schulministerium in NRW seit dem 2. Dezember wieder eingeführt hat. Neben all den anderen Unsicherheiten scheint diese Pflicht bei vielen das emotionale Fass zum Überlaufen zu bringen.

„Tochter wird in der Schule mit Maske gequält“, schreibt eine besorgte Mutter im Januar bei Twitter. Eine andere postet: „Meine Zwölfjährige muss in die Schule. Mit FFP2-Maske und Lüften. Abends verkriecht sie sich in ihrem Zimmer, weil ‚besorgte‘ Bürger durch die Innenstadt marodieren & Nazis marschieren.“

Etliche weitere Tweets deuten in eine ähnliche Richtung. Angst vor einer Ansteckung auf der einen Seite, Einschränkungen oder ungewünschte Nebeneffekte der Maske auf der anderen.

——————————-

Mehr über die Ruhr-Universität Bochum:

  • Mit über 42.000 Studierenden gehört die RUB zu den größten Hochschulen Deutschlands.
  • Im Sommersemester 2021 hatte die Universität über 6.000 hauptamtlich Beschäftigte.
  • Gegründet wurde die Ruhr-Universität im Jahr 1962. Der Lehrbetrieb wurde 1965 aufgenommen.
  • Das Studienangebot erstreckt sich über 21 Fakultäten.

——————————-

Doch hat das Tragen des Mund-Nasen-Schutz am Ende tatsächlich Auswirkungen auf die Leistungen der Kinder? Dieser Frage ist jetzt die Ruhruni Bochum nachgegangen. 133 Schüler der Gesamtschule Berger Feld in Gelsenkirchen aus den Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 haben dazu an einer Studie teilgenommen.

Bochum: Ruhruni testet den Einfluss von Masken auf die Leistungsfähigkeit – mit DIESEM Ergebnis

Das lief so ab: Alle Teilnehmenden haben in den ersten beiden Unterrichtsstunden eine Maske aufgesetzt. Dann wurde die Gruppe für die nächsten zwei Schulstunden auf verschiedene Räume aufgeteilt. 65 trugen die Maske weiterhin, die übrigen 68 nicht.

Anschließend legten alle einen Leistungstest am Computer ab. Heraus kam: Zwischen den Leistungen der Schüler mit und ohne Maske bestand kaum ein Unterschied. Daraus schließen die Forschenden Ruhruni Bochum schlussfolgert: „Das Tragen der Maske wirkt sich nicht negativ auf die Leistungs- und Aufnahmefähigkeit der Schüler aus.“ Das gelte für alle drei getesteten Klassenstufen.

——————————-

Mehr Themen:

Bochum: Schulleiterin wegen Behörden-Irrsinn rasend vor Wut – „Keiner denkt an die Kinder“

Bochum: Polizisten beobachten Streit im Bahnhof – dann wird es richtig gefährlich!

Bochum: Ruhr-Uni geht mit dem Trend – und wird direkt kritisiert!

——————————-

Für Schulleiterin Maike Selter-Beer eine erleichternde Nachricht. „Seit Beginn der Pandemie zeigen sich viele Eltern besorgt über das Tragen der Maske in der Schule“, sagt sie. Die Studie sei „eine hilfreiche Chance, dieser Besorgnis wissenschaftliche Ergebnisse entgegenzusetzen. Über das Resultat freuen wir uns sehr, zeigt es doch, dass die Ängste unbegründet sind.“ (vh)