Veröffentlicht inBochum

Bochum: Polizisten beobachten Streit im Bahnhof – dann wird es richtig gefährlich!

Bochum: Polizisten beobachten Streit im Bahnhof – dann wird es richtig gefährlich!

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Bochum. 

Jugendlicher zückt Waffe am Hauptbahnhof Bochum! Bei einem Streit am Samstagmorgen hielt die Bundespolizei einen 15-Jährigen auf, der gerade davonlaufen wollte.

Als sie ihn kontrollieren wollen, holt der Junge aus Bochum plötzlich eine Waffe aus der Tasche.

Bochum: Polizisten unterbrechen Streit im Bahnhof – dann wird es brenzlich!

Als die Beamten gegen 3.30 Uhr durch den Hauptbahnhof streiften, fielen ihnen zwei Menschen in der Haupthalle auf, die sich offensichtlich lautstark stritten. Als sie näherkamen und einer der beiden, ein 15-Jähriger, die Beamten sah, wollte er die Flucht ergreifen.

————————

Das ist die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit rund 365.000 Einwohnern (Stand: Dezember 2020) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

————————

Die Polizisten setzten ihm nach und hielten ihn fest. Als sie ihn kontrollieren wollten, griff der 15-jährige Bochumer plötzlich in seine Tasche und holte einen abgebrochenen Glasflaschenhals hervor. Die Beamten reagierten schnell und fesselten den Jungen.

Bochum: Jugendlicher bedroht Polizisten mit abgebrochener Flasche – sie waren nicht seine einzigen Ziele

Als die Polizisten dann zu der zweiten Person zurückkehrten, erzählte ihnen der Mann, der Bochumer hätte ihn mit ebendiesem Flaschenhals bedroht. Die Aussage des Mannes aus Herdecke konnte von mehreren Zeugen bestätigt werden.

————————

Mehr News aus Bochum:

————————

Die Bundespolizei stellte daraufhin Kontakt zum Jugendamt her und der junge Bochumer muss sich nun wegen des Vorwurfs von Bedrohung verantworten. (mbo)