Bochum: Drama in Kita! Junge (1) nach Mittagsschlaf reanimiert – jetzt ist er tot

Roboter als Erzieher im Kindergarten in Südkorea

Roboter als Erzieher im Kindergarten in Südkorea

In den Kindergärten der südkoreanischen Hauptstadt Seoul gibt es einen neuen Erzieher - einen kleinen Roboter. Der "Alpha Mini" kann unter anderem tanzen, singen und Geschichten erzählen oder auch Gymnastikübungen mit den Kindern machen.

Beschreibung anzeigen

Eine furchtbare Tragödie hat sich in einer Bochumer Kindertagesstätte abgespielt. Nach einem Mittagsschlaf lag ein Junge (1) leblos im Schlafraum. Er verstarb nun trotz einer erfolgreichen Wiederbelebung.

Der Vorfall ereignete sich bereits am 21. Juni. Zunächst konnte das Kind noch reanimiert werden. Vier Tage später, am Samstag, verstarb der Junge aber in einem Krankenhaus, wie die „WAZ“ am Montag berichtet.

Bochum: Drama in Kindertagesstätte! Junge (1) reanimiert – jetzt ist er tot

Die Hintergründe des Dramas sind noch unklar. Eine Obduktion des Kindes, die am Montag durchgeführt werden sollte, soll nun Klarheit bringen.

Träger der Kita in Bochum ist der Evangelische Kirchenkreis, der den medizinischen Notfall am 21. Juni gegenüber der „WAZ“ bestätigt. Die Vertreterinnen und Vertreter des Trägers sind ebenso wie die Mitarbeitenden der Kita fassungslos und zutiefst betroffen über das tragische Unglück. Der Familie des Kindes gilt unser tiefstes Mitgefühl“, hieß es.

Im Raum steht nun auch die Frage, ob es eine Verletzung der Aufsichtspflicht während der Schlafenszeiten gab. Eine Mitarbeiterin der Kita wollte dazu auf Anfrage der „WAZ“ keine Stellung nehmen.

Tragödien in Kitas in NRW: Im Sommer 2021 gab es zwei plötzliche Todesfälle

Der tragische Vorfall weckt Erinnerungen an den Todesfall in einer Kita in Gelsenkirchen. Dort verstarb im vergangenen Sommer ein zweijähriger Junge während der Mittagsruhe. Das Kind soll den Kopf durch ein Gitterbett gesteckt haben und dabei erstickt sein. Um 13.45 Uhr war der Junge damals leblos aufgefunden worden.

----------------------

Weitere Nachrichten aus Bochum:

Bochum: Schlimmer Gestank zieht durch die ganze Stadt – jetzt meldet sich sogar die Polizei zu Wort

9-Euro-Ticket in Bochum: Bleibt das Angebot länger als drei Monate? Stadt mit klarer Forderung

Bochum: Corona-Test-Betrüger räumt Millionen ab – jahrelange Gefängnisstrafe!

----------------------

Kurz darauf verstarb in Lemgo (NRW) ebenfalls ein Kind (5) in einer Kita. Hier ereignete sich das Unglück beim Spielen mit einem Fahrzeuganhänger. (mag)