Bochum

9-Euro-Ticket in Bochum: Bleibt das Angebot jetzt länger als drei Monate? Stadt mit klarer Forderung

Wissenswertes zum Neun-Euro-Ticket

Wissenswertes zum Neun-Euro-Ticket

Mit dem Neun-Euro-Ticket können Bahnfahrer ab sofort deutschlandweit den Nahverkehr nutzen. Die Fahrkarte ist im Juni, Juli und August verfügbar. Doch wie weit kommt man mit dem Ticket und was ist eigentlich erlaubt?

Beschreibung anzeigen

Bochum. In Bochum ist die Begeisterung zum 9-Euro-Ticket offenbar riesig!

Deswegen hat der Rat am 21. Juni überlegt, dass 9-Euro-Ticket in Bochum weiterzuführen.

9-Euro-Ticket in Bochum: Grüne fordern eine Fortführung nach August

Nach Angaben des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr wurde das 9-Euro-Ticket bereits 16 Millionen Mal verkauft. Der Rat der Stadt Bochum sieht viel Potential im Ticket und möchte es fortführen, so die „Ruhr.Today“. Besonders die Grünen hätten sich für die Idee des Ticket-Ausbaus ausgesprochen.

-------------------------------------

Das ist die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit rund 365.000 Einwohnern (Stand: Dezember 2020) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

-------------------------------------

+++ Bochum: Drama in Kita! Junge (1) nach Mittagsschlaf reanimiert – jetzt ist er tot +++

„So sieht sich die Bogestra einer Kostenexplosion der laufenden Betriebsausgaben gegenüber, hat immer noch andauernde Corona-Defizite und ist massiv steigenden Energiepreisen konfrontiert. Rund 1,7 Milliarden fehlt dem ÖPNV in Deutschland nur um den Betrieb zu gewährleisten. Wir brauchen jetzt eine Investitionsoffensive und einen Systemwechsel in der Finanzierung“, betonte die verkehrspolitische Sprecherin Martina Foltys-Banning.

Auch Raphael Dittert, Vorsitzender des Ausschusses für Mobilität und Infrastruktur, sprach sich für das Ticket aus: „Einfach einsteigen und losfahren über alle Tarifgrenzen hinweg. Das 9-Euro-Ticket ist nicht nur günstig, sondern einfach. Ein dauerhaftes 9-Euro-Ticket kann, wenn Bund und Land es richtig machen, die Mobilität im Land verändern.“

9-Euro-Ticket in Bochum: Im Netz herrscht eine klare Meinung

Im Netz kommt diese Idee jedenfalls sehr gut an. „Das wäre doch mal was! Gut, vielleicht sollte man das dann ein wenig begrenzen und nicht durch ganz Deutschland vielleicht halt immer Bundesland begrenzt, das wäre immerhin etwas!“, schreibt eine Nutzerin.

-------------------------------------

Weitere News aus Bochum:

-------------------------------------

„Ich bin für das 365 Euro Ticket im Jahr von der Wiege bis zur Bahre. Für jeden, der in Deutschland irgendwie gemeldet ist und Leistungen bezieht. Ob fünf Autos oder nur Moped oder Fahrrad oder nichts. Egal. Das wäre gerecht, da alle bezahlen müssen. Da würde schon eine Menge an Bürokratie eingespart werden. Zusammenlegung der Verkehrsverbände, bessere Taktung und Linienwege wären das I-Tüpfelchen“, kommentiert ein anderer Nutzer.

Ein furchtbares Drama ereignete sich in einer Kita in Bochum. Ein kleiner Junge ist aus dem Mittagsschlaf einfach nicht mehr aufgewacht. Alle Infos hier>>> (ali)