Bochum plant riesiges Sport-Event – schon am kommenden Wochenende soll es losgehen

Bochum: Die Jugendsportveranstaltung „Ruhr Games“ findet nächste Woche im Vonovia Rhstadion statt. (Symbolbild)
Bochum: Die Jugendsportveranstaltung „Ruhr Games“ findet nächste Woche im Vonovia Rhstadion statt. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Nordphoto

Große Erleichterung in Bochum.

Alle zwei Jahre findet die Jugendsportveranstaltung „Ruhr Games“ in Bochum statt, doch dieses Jahr drohte das heiß begehrte Event bedingt durch Corona zu kippen.

Jetzt hat sich der Regionalverband Ruhr eine Möglichkeit überlegt, mit der das Ruhrgebiet auch in Corona-Zeiten nicht auf die „Ruhr Games“ verzichten muss.

Bochum: „Ruhr Games“ dieses Jahr als Sonderedition

Der Aufbau ist bereits im vollen Gange. Dort, wo der VfL Bochum noch vor wenigen Tagen die Rückkehr in die erste Bundesliga feierte, wird aktuell alles für die Athletinnen und Athleten völlig anderer Disziplinen hergerichtet.

Vom 3. Bis 6. Juni soll die Jugendsportveranstaltung „Ruhr Games“ im Ruhrstadion trotz Corona stattfinden – und zwar als digitale Sonderedition.

-----------------------------

Das ist die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit 365.587 Einwohnern (Stand: Dezember 2019) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

-----------------------------

Per Live-Stream sollen jeweils rund vierstündige „Ruhr Games“-Sendungen auf der Website ausgestrahlt werden. Alle, die sich für das traditionelle Sportfest aus Bochum interessieren, können hier täglich eine Zusammenfassung der Veranstaltung mit sportlichen Höhepunkten, Interviews und Experten-Analysen mitverfolgen.

Wer sich darüber hinaus für eine der 16 Sportarten und 45 Disziplinen besonders interessiert, der kann jeden Wettkampf vollständig in einem Einzelstream anschauen. Das gesamte Programm gibt es live oder auch im Nachgang auf Abruf auf der Homepage der Veranstaltung.

„Zusammen mit den Kulturhighlights kommt das Erfolgsformat digital und zeitgemäß direkt zu den Jugendlichen. Wir freuen uns, dass die „Ruhr Games“ in dieser besonderen Form stattfinden können und dabei Optimismus und Freude an der Bewegung versprühen“, verkündet Karola Geiß-Netthöfel, Regionaldirektorin des Regionalverbands Ruhr.

Bochum: Ruhr Games-Kampagne will Sichtbarkeit in der Pandemie schaffen

Wie das „Ruhr Games“-Team in einer Pressemitteilung verkündete, wurden in den vergangenen Monaten mehrere Möglichkeiten zur Umsetzung der „Ruhr Games“ mit und ohne Publikum vorbereitet, sodass auf die aktuelle Situation flexibel reagiert werden könne.

-----------------

Weitere Nachrichten aus Bochum:

Ruhrpark Bochum: Neues Geschäft eröffnet im Center – Kundin dreht durch! „Werde verrückt“

Dortmund/Bochum: Wichtiges Autobahnkreuz wird gesperrt – hier alle Infos für Pendler!

Bochum: Hammer im Bermudadreieck – DARAUF haben alle monatelang gewartet

----------------

Unter dem Motto „Zeit für Talent“ ist dabei auch eine multimediale Kampagne entstanden, welche thematisieren soll, wie zahlreiche Sportlerinnen und Sportler in den letzten Monaten auf ihre Wettkämpfe verzichten mussten und sich zwischen Einschränkungen und Hoffnung immer dazu motivieren mussten, das Training unter Corona-Bedingungen geduldig fortzusetzten.

Im Rahmen der Kampagne wurden fünf Einzel-Videos zu den „Ruhr Games“-Sportarten Boxen, Klettern, Basketball und Urban Dance zu einem Kampagnen-Clip zusammengeschnitten.

Das Video zu Kampagne kann nun auf der Instagram-Seite von „Ruhr Games“ angeschaut werden und bietet einen kleinen Einblick in die diesjährige Sonderedition der Bochumer Sportveranstaltung. (mkx)