Veröffentlicht inBochum

Bochum: Wichtige Brücke nach Essen gesperrt – HIER blicken Autofahrer wochenlang in die Röhre

In Bochum wird eine sehr wichtige Brücke gesperrt. Vor allem Autofahrer gucken komplett in die Röhre. Andere dürfen weiterhin passieren.

In Bochum wird eine sehr wichtige Brücke nach Essen gesperrt. Autofahrer haben keine Chance. Fahrräder und Fußgänger hingegen schon.
u00a9 imago/Hans Blossey

Bochum: Freitagabend, Ausgangssperre im Bermudadreieck

Wir waren in Bochum am Freitagabend im Bermudadreieck unterwegs.

In Bochum wird eine wichtige Brücke, die nach Essen führt, gesperrt. Die Personen, welche die Brücke täglich als Pendlerstrecke zwischen Wohnort und Arbeitsstätte nutzen, müssen sich also in den nächsten Wochen einen anderen Weg suchen.

Oder aber man lässt in im September mal das Auto stehen und versucht andere Fortbewegungsmittel. Denn nicht alle sind von der Brückensperrung in Bochum betroffen. Wie du trotzdem noch von A nach B kommst, erklären wir dir hier.

Bochum: Sperrung zwischen dem 6. und 22. September

Bei der wichtigen Brücke zwischen Essen und Bochum, die gesperrt werden soll, handelt es sich um die Pontonbrücke in Bochum-Dahlhausen. Diese Verbindungsbrücke wird ab Mittwoch, 6. September, 7.30 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 22. September, für Kraftfahrzeuge gesperrt sein.

+++ Bochum: Ausgerechnet diese Straße wird plötzlich zur Lachnummer – „Zum Fremdschämen peinlich“ +++

Für alle, die aber unter keinen Umständen auf die wichtige Brücke verzichten wollen oder können, gibt es eine gute Nachricht. Denn alle Radfahrer und Fußgänger werden die Schwimmbrücke, welche auch eine wichtige Verkehrsverbindung für den Essener Stadtteil Burgaltendorf darstellt, weiterhin ganz normal nutzen können.


Das könnte dich auch interessieren:


Der Grund für die Sperrung ist die Beseitigung von den Hochwasserschäden aus dem Sommer 2021 und die Durchführung weiterer Unterhaltungsarbeiten.