Michael Schumacher: Ehefrau Corinna mit berührenden Worten – „Ich habe gespürt, dass da was Besonderes ist“

Michael Schumacher: Das ist die Karriere des Ausnahmefahrers

Michael Schumacher: Das ist die Karriere des Ausnahmefahrers

Beschreibung anzeigen

30 Jahre nach dem Formel 1-Debüt von Michael Schumacher erscheint bei Netflix am 15. September die Dokumentation „Schumacher“.

In dem Dokumentarfilm hat seine Ehefrau Corinna Schumacher einen tiefen Einblick über den Menschen Michael Schumacher geben. In vielen Anekdoten verrät sie, wie ihr Mann getickt hat und wieso sie sich in ihn verliebt hat.

Michael Schumacher: So hat ihn Ehefrau Corinna gesehen

Michael Schumacher zählt zu den größten Sportlern der Geschichte. Mit sieben WM-Titeln hält er bis heute den Rekord in der Formel 1. Seit seinem tragischen Ski-Unfall 2013 ist er aus der Öffentlichkeit verschwunden. In der Doku „Schumacher“ geben alte Weggefährten, Freunde und die Familie neue Einblicke.

Ehefrau Corinna Schumacher beschreibt mit eindrucksvollen Geschichten, wie ihre Beziehung zueinander war. Sie habe ihm bei den Formel 1-Rennen im den Rücken frei gehalten. Beispiel: Bei einem Grand Prix in Suzuka (Japan) habe sie die ganze Nacht auf der Toilette mit einem Buch verbracht, weil sie den Schlaf ihres Mannes nicht habe stören wollen.

-------------------------------------------

Das ist Michael Schumacher

  • Geboren am 03. Januar 1969 in Hürth
  • 1991 feierte er sein Debüt für das Team Jordan und wechselte anschließend zu Benetton
  • Für den Rennstall holte er 1992 in Spa, Belgien seinen ersten Sieg
  • 1994 und 1995 wurde Schumacher im Benetton Weltmeister
  • 1996 wechselte er Ferrari
  • Von 2000 bis 2004 feierte er fünf WM-Titel in Folge
  • Gemeinsam mit Lewis Hamilton hält er den Rekord für die meisten WM-Titel
  • Seit 1995 ist Michael Schumacher mit Ehefrau Corinna verheiratet
  • Sie haben zwei Kinder: Gina und Mick
  • Sein Sohn Mick Schumacher fährt mittlerweile selbst in der Formel 1, Tochter Gina ist erfolgreich im Westernsreiten
  • 2013 verunglückte Michael Schumacher beim Ski fahren
  • Die letzte offizielle Mitteilung zu seinem Gesundheitszustand gab es am 16. Juni 2014. Damals hieß es, er sei aus dem Koma erwacht und habe das Krankenhaus in Grenoble verlassen, um „seine lange Phase der Rehabilitation fortzusetzen“

-------------------------------------------

Kam das Paar aber nach Hause, war es genau andersrum. „Wenn wir zuhause waren und Michael früh wegmusste - ich habe den nie gehört. Er ist dann nur immer kurz bevor er weg ist, an mein Bett, hat mir über den Arm gestreichelt und mir ein Küsschen gegeben, gesagt: ‚Ich geh jetzt‘ und war weg. Er hat mich nie gestört, er war so rücksichtsvoll“, erzählt Corinna Schumacher.

Corinna Schumacher: „Habe gespürt, dass da was Besonderes ist“

Michael Schumacher sei der „liebenswerteste Mensch“, der ihr je begegnet sei. Die bevorstehende Karriere als Rennfahrer habe für sie nie eine Rolle gespielt.

-------------------------------------------

Mehr News aus der Formel 1:

Sky-Experte Ralf Schumacher tobt: „Hat in der Formel 1 nichts zu suchen“

Mick Schumacher schäumt vor Wut – „Sehr sauer“

Formel 1: Jetzt ist es offiziell! Auf die Nachricht haben die Fans lange gewartet

-------------------------------------------

„Der war einfach lustig und das habe ich gesehen. Ich habe mich in jemanden verliebt, weil er einfach ein toller Mensch war. Ich habe gespürt, dass da was Besonderes ist – für mich“, so Corinna über ihren Ehemann.

Die 52-Jährige spricht in der gesamten Dokumentation in den höchsten Tönen von Michael Schumacher, ihre Liebe zu ihm ist in ihren Aussagen deutlich zu spüren.

Wie das heutige Zusammenleben mit Michael Schumacher aussieht, erfährst du hier!