Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Beben um Max Verstappen? Vater nimmt Kontakt zu Ferrari auf

Max Verstappen: Sein Weg zum Top-Star in der Formel 1

Max Verstappen: Sein Weg zum Top-Star in der Formel 1

Belustigt können Red Bull und Ferrari dem verrückten Treiben in der „Silly Season“ zusehen. Die beiden Spitzen-Teams der Formel 1 können sich zurücklehnen. Ihre Cockpits sind auf Jahre besetzt.

Oder bahnt sich in der Formel 1 etwa ein Beben an? Trotz seines langfristigen Vertrags soll Max Verstappen damit liebäugeln, irgendwann für Ferrari zu fahren. Nun spricht ein Bericht von einer ersten Kontaktaufnahme.

Formel 1: Was passiert zwischen Verstappen und Ferrari?

Verstappen zu Ferrari? Das wäre ein Beben in der Königsklasse! Kaum vorstellbar. Schließlich ist der Niederländer bis 2028 an Red Bull gebunden.

Trotzdem soll es Bewegung in dieser hochbrisanten Angelegenheit geben. Offenbar gab es erste Kontakt zwischen der Scuderia und Jos Verstappen. Das berichtet das italienische Portal „Moto“ und bezieht sich dabei auf eine nicht genannte Insider-Quelle.

Jos Verstappen blickt in die Kamera.
In der Formel 1 bandelt Jos Verstappen offenbar mit Ferrari an. Foto: IMAGO/ANP

Jos Verstappen hat Kontakt zu Ferrari

Die Blicke von Max und seinem Vater und Berater Jos gehen nicht auf die nächste oder übernächste Saison. Dem Bericht zufolge wollen sie die Zukunfts-Optionen des amtierenden Weltmeisters sondieren. Ein vorzeitiger Wechsel vor dem Vertragsende soll dabei ein denkbares Szenario sein.


Mehr News aus der Formel 1:

Formel 1: Mitarbeiter packt über Mick Schumacher aus – „Nicht so toll“

Böse Schummel-Vorwürfe – Verstappen-Titel plötzlich in Gefahr?

Formel 1: Autohersteller erteilt deutliche Absage – „Kein Thema“


„In absehbarer Zeit wird nichts passieren“, wird der Insider zitiert. „Zumindest nicht 2023 oder so.“

Ferrari als Traumziel?

Moto“ weiß: Für Vater und Sohn ist es ein Traum, irgendwann für das legendäre Team aus Maranello in der Formel 1 zu fahren. Klar, in der Strahlkraft ist der Mythos Scuderia dem Projekt des Getränkeherstellers Meilen voraus. Zudem befindet sich Red Bull derzeit in einem mittelschweren Umbruch. Das Thema Motor ist dabei nur einer der großen Faktoren.

+++ Comeback-Hammer? Verhandlungen laufen bereits +++

Ende 2024 enden die Verträge beider Ferrari-Piloten. Ob mit Charles Leclerc und Carlos Sainz verlängert wird, hängt womöglich nicht nur von deren Leistungen ab – sondern auch von der Möglichkeit, Max Verstappen an Land zu ziehen.

+++ Offiziell! Team trennt sich von Fahrer – wird Mick Schumacher sein Nachfolger? +++

Schon jetzt darf Max Verstappen sich auf weitere Rennen im engen Stadtkurs von Monaco freuen. Der Vertrag mit der Traditionsstrecke wurde trotz Bedenken verlängert. Alle Infos hier.