Formel 1: Ticket-Wahnsinn in der Königsklasse – Fans außer sich: „Unverschämt“

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Die Formel 1 Saison 2021 steht in den Startlöchern. Mick Schumacher, Sohn der deutschen Formel 1-Legende Michael Schumacher, gibt sein Debüt. Doch welche Piloten gehen außerdem an den Start? Wir stellen Dir alle Fahrer und Teams vor.

Beschreibung anzeigen

2022 wird es in der Formel 1 eine Neuheit geben. Die Königsklasse des Rennsports wird erstmals auf dem brandneuen Kurs in Miami zu Gast sein.

Wer allerdings bei der Premiere live dabei sein will, muss tief in die Tasche greifen. Die Formel 1-Fans sind entsetzt.

Formel 1: Unglaubliche Preise für Miami-Rennen! Fans sauer

Mit der Netflix-Serie „Drive to survive” startete die Formel 1 vor einigen Jahren den Angriff auf den amerikanischen Markt. Mit dem zweiten USA-Rennen in Miami setzt die Rennserie ihre Strategie weiter fort.

Am Mittwoch startete nun der Vorverkauf für den Großen Preis von Miami. Ein Blick auf die Preise lässt die Fans fassungslos zurück.

Für ein Drei-Tages-Ticket zahlt man mindestens 640 US-Dollar. Die Karten auf der Tribüne bei Start/Ziel kosten sogar stolze 1680 US-Dollar – ziemlich teuer für ein Formel 1-Wochenende.

----------------------------------------

Hier ein paar Reaktionen der Formel 1-Fans:

  • „Krass wie teuer das ist“
  • „Wahnsinn“
  • „Versucht die Formel 1 so, das junge Publikum zu gewinnen? Das können wir uns auf keinen Fall leisten, das ist unglaublich beleidigend und ärgerlich.“
  • „Diese Preise sind unverschämt“

----------------------------------------

Zum Vergleich: Für drei Tage Stehplatz auf der legendären Strecke zahlt man gerade mal 160 Euro. Für Tribünen-Tickets liegt der Preis bei rund 400 Euro.

----------------------------------------

Neuigkeiten aus der Formel 1:

Ex-Formel-1-Pilot Hülkenberg feiert HIER sein Debüt – doch er muss eine Enttäuschung verkraften

Formel 1: Legende kehrt zurück auf die Rennstecke! ER steigt wieder ins Cockpit

Formel 1: Boykott! Max Verstappen trifft knallharte Entscheidung

---------------------------------------

Trotz der wahnsinnigen Preise war der „Pre-Sale“ für das Rennen in Miami aber schon nach wenigen Minuten wieder geschlossen. „Aufgrund der hohen Nachfrage sind Pre-Sale-Tickets nicht mehr verfügbar“, heißt es auf der Homepage des Veranstalters.

Die Nachfrage für den zweiten USA-GP dürfte durchaus höher sein. In Europa gibt es mehr als neun Rennen pro Saison – in den USA nur zwei. Das könnte eine Erklärung für die horrenden Preise sein.

Formel 1: Schock für alle Fans von Sebastian Vettel – Klartext vom Boss

Sebastian Vettels Boss Otmar Szafnauer spricht Klartext zur kommenden Saison. Seine Aussagen dürfte den Fans des Heppenheimers nicht gerade gefallen.