Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Star-Piloten kämpfen um Sebastian Vettel – können sie seinen Abschied verhindern?

Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere

Sebastian Vettel beendet seine Karriere in der Formel 1 – mit dieser Nachricht löste der viermalige Weltmeister vor dem Großen Preis von Ungarn Bestürzung unter seinen Fans, aber auch im Fahrerlager aus.

Wie kaum ein anderer Fahrer wird Vettel in der Formel 1 geachtet. Viele seiner Kollegen schätzen ihn für seine klare Haltung und seinen Einsatz abseits der Strecke. Daher wollen sie ihn in einer Rolle unbedingt behalten.

Formel 1: Bleibt Vettel bei der Fahrergewerkschaft?

Von seiner Karriere-Entscheidung wird sich Vettel nicht mehr abbringen lassen. Er will in Zukunft mehr Zeit bei seiner Familie, statt im Flugzeug oder im Rennauto verbringen. Doch als wertvolles Mitglied wollen ihn die Fahrerkollegen zum Verbleib in der Formel-1-Fahrergewerkschaft bewegen.

———————————–

Das ist Sebastian Vettel:

  • Geboren am 3. Juli 1987 in Heppenheim
  • Vettels Heimkartbahn war der Erftlandring. Dort hatte zuvor schon Michael Schumacher seine ersten Fahrversucheversuche im Motorsport gemacht
  • 2007 schaffte Vettel den Sprung in die Formel 1, wo er zunächst für BMW Sauber und Toro Rosso an den Start ging
  • 2009 folgte sein Wechsel zu Red Bull. Dort feierte er von 2010 bis 2013 vier WM-Titel in Serie
  • 2015 wechselte Vettel zu Ferrari. Mit der Scuderia blieb ihm der große Wurf jedoch verwehrt
  • Seit 2021 fährt er für Aston Martin
  • Am Saisonende beendet er seine Karriere

———————————-

Bereits seit 2010 ist er Direktor in der „Grand Prix Drivers‘ Association“ (GPDA). Im zur Seite stehen dabei Mercedes-Pilot George Russell, Anastasia Fowle sowie der ehemalige deutsche Pilot Alexander Wurz, der der Vorsitzende der Vereinigung ist.

+++ Formel 1: Deutsche Nachwuchshoffnung übt heftige Kritik – „Richtig schlechte Arbeit“ +++

Formel 1: „Vettel ist ein großartiger Botschafter“

Die lange Dauer als GPDA-Direktor zeigt, wie sehr Vettel geschätzt wird. Und das untermauern die übrigen Piloten derzeit auch mit Worten. „Vettel ist ein großartiger Botschafter aller Fahrer, der seine Stimme erhebt, wenn es um unsere Sicherheit geht“, lobte beispielsweise Esteban Ocon.

„In dieser Hinsicht hoffe ich, dass er sich nicht zu weit vom Paddock entfernt“, schob er Franzose hinterher. Ähnlich sieht es auch Valtteri Bottas. Es sei „ziemlich schwer, Seb in dieser Art von Rolle zu ersetzen“, so der Finne. „Er ist wirklich direkt und umgeht die Dinge nicht. Er sagt die Dinge einfach so, wie sie sind und hinterfragt vieles lautstark.“

Formel 1: Ricciardo hofft ebenfalls auf Vettel

Auch Daniel Ricciardo hofft inständig, dass Vettel als GPDA-Direktor weitermacht. Der Aston-Martin-Pilot habe einen hervorragenden Job gemacht. Er sei in Diskussionen um die Fahrerbelange stets ehrlich und direkt.

———————————-

Nachrichten aus der Formel 1:

Formel 1: Mick-Hammer? Experte ist sich sicher: „Wäre ein Kandidat“

Formel 1: Vettel-Wechsel nicht ausgeschlossen – „Gibt nichts, was mich zurückhalten würde“

Formel 1: Experte warnt vor Horror-Szenario! Deutliche Worte an Mick Schumacher

———————————-

Wie Vettels Entscheidung letztlich ausfällt, wird sich zeigen. Zuletzt hatte der 35-Jährige betont, dass er noch nicht genau wissen, wie seine Zukunft abseits des Fahrerlebens aussehen wird.

Formel 1: Irre Szenen auf der Autobahn! Autofahrer können nicht glauben, was sie hier sehen

Was sich hier auf einer Autobahn abgespielt hat, ist einfach nur irre! Die Formel-1-Fans sind begeistert (Hier mehr). (mh)