Formel 1: Jetzt wird es heikel – Sebastian Vettel droht erneuter Rückschlag

Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere

Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere

Beschreibung anzeigen

Erst die schwache Debüt-Saison, dann auch noch der Teamchef raus – für Sebastian Vettel läuft es in der Formel 1 seit dem Wechsel zu Aston Martin alles andere als erfolgreich.

Nun droht dem deutschen Star der Formel 1 der nächste Nackenschlag. Offenbar will sein Ex-Boss Otmar Szafnauer nicht nur bei Konkurrent Alpine anheuern, sondern nimmt auch noch jemanden mit, zu dem Sebastian Vettel ein besonderes Verhältnis hat.

Formel 1: Sebastian Vettel droht nächster schwerer Verlust

Als Vettel kam, wurde Racing Point zu Aston Martin und legte die pinke Lackierung der Boliden ab. Dem Heppenheimer war es jedoch außerordentlich wichtig, dass Sponsor BWT dem Rennstall treu bleibt.

Der umweltbewusste Star ist ein großer Fan des Unternehmens „Best Water Technologie“, das sich dem Thema Wasseraufbereitung widmet. Seit einiger Zeit ist Vettel sogar offizieller Botschafter von BWT.

Doch die Anzeichen, dass BWT Aston Martin verlässt, verdichten sich. Anfang des Jahres merkten scharfe Beobachter, dass das Unternehmen nicht mehr in der Sponsorenliste auf der Homepage des Rennstalls auftauchte.

Nun keimt ein neues Gerücht auf, das Vettel ganz und gar nicht schmecken dürfte.

---------------------------------

Mehr aktuelle News aus der Formel 1:

Formel 1: Spektakuläre Rückkehr? Red-Bull-Chef wird deutlich

Formel 1: Hammer-Comeback? Ex-Weltmeister überrascht alle – „Habe es mir überlegt“

Formel 1: Zoff eskaliert – Aus könnte bereits besiegelt sein

---------------------------------

Laut der spanischen Sportzeitung „Marca“ will sein Ex-Teamchef Otmar Szafnauer BWT als Sponsor mit zu Alpine nehmen.

Szafnauers Wechsel zu Alpine wurde bereits diskutiert, als die Trennung von Aston Martin noch ein Gerücht war. Nach dem Abgang und der Entlassung von Marcin Budkowski beim Konkurrenten scheint der Weg geebnet.

+++ Formel 1: Jetzt ist es offiziell! Mercedes verkündet, was Fans sehnlichst erwarten +++

Teamchef, Technik-Direktor und Sponsor zur Konkurrenz?

Ein Verlust des Sponsors an Alpine wäre für Sebastian Vettel ein persönlicher Rückschlag. Dass „seine“ Firma dann auch noch bei der Konkurrenz unterschreibt, noch bitterer.

Und obendrein will Szafnauer laut „Marca“ auch noch Andrew Green mitnehmen. Der renommierte Ingenieur ist bei Aston Martin als technischer Direktor ein führender Verantwortlicher.

Formel 1: Paukenschlag! Rennstall trennt sich von Vierfach-Weltmeister

Diese Trennung kam in der Formel 1 für viele überraschend. Hier mehr erfahren.

Zoff um Sprintrennen

In der Formel 1 haben schon deutlich vor dem Saisonstart eine ganze Reihe von Streitherde für Zoff gesorgt. Einer davon könnte das Aus der Sprintrennen besiegeln, bevor sie überhaupt richtig in der Königsklasse angekommen sind. Hier mehr dazu >>

Formel 1: Fahrer will in die Königsklasse, doch DAS wird ihm zum Verhängnis – „Lächerlich“

Einem Fahrer wird der Weg in die Formel 1 verbaut. Der Pilot kocht vor Wut >>>

Sebastian Vettel: Formel 1-Star bei Instagram und Co. – warum du ihn nicht findest

Die sozialen Medien gehören für viele F1-Fahrer zum täglich Brot dazu. Den Namen Sebastian Vettel suchst du bei Instagram und Co. jedoch vergeblich. Den Grund dafür erfährst du hier >>>(dso)