Formel 1: Fans in heller Aufregung! Mercedes macht es offiziell

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2022

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2022

Die Formel 1 Saison 2022 wartet nicht nur mit neuen Boliden, sondern auch mit neuen Fahrern auf. Wir stellen euch alle Teams und Fahrer der neuen Saison vor.

Beschreibung anzeigen

Aston Martin, Ferrari, McLaren – und mittlerweile auch Mercedes. Nach und nach legen die Teams der Formel 1 die Karten auf den Tisch. Mit großen Schritten geht es auf die neue Saison zu und den Fans brennt eine Frage unter den Fingernägeln: Wie sehen die neuen Boliden aus, mit denen um Siege gefahren werden soll.

Bisher werden die Designs der einzelnen Rennställe penibel unter Verschluss gehalten. Bis zur offiziellen Vorstellung der Autos soll die Konkurrenz nichts zu sehen bekommen. Jetzt steht fest, wann der Konstrukteurs-Weltmeister der Formel 1 sein Auto präsentiert.

Formel 1: DANN lässt Mercedes den Vorhang fallen

Mercedes hat ein klares Ziel vor Augen. 2022 soll der neunte Team-Titel in Folge nach Brackley wandern. Dafür brauch es neben guten Leistungen der beiden Fahrer Lewis Hamilton und George Russell aber auch ein gutes Auto.

-------------------------------------------------------

Der Formel 1-Rennkalender 2022

  • 20. März Bahrain-GP (Saisonauftakt)
  • 27. März Saudi Arabien-GP
  • 10. April Australien-GP
  • 24. April Emilia-Romagna-GP (Imola)
  • 8. Mai Miami-GP
  • 22. Mai Spanien-GP
  • 29. Mai Monaco-GP
  • 12. Juni Aserbaidschan-GP
  • 19. Juni Kanada-GP
  • 03. Juli Großbritannien-GP
  • 10. Juli Österreich-GP
  • 24. Juli Frankreich-GP
  • 31. Juli Ungarn-GP
  • 28. August Belgien-GP
  • 04. September Niederlande-GP
  • 11. September Italien-GP
  • 25. September Russland-GP
  • 02. Oktober Singapur-GP
  • 09. Oktober Japan-GP
  • 23. Oktober Austin-GP
  • 30. Oktober Mexiko-GP
  • 13. November Brasilien-GP
  • 20. November Abu Dhabi-GP

-------------------------------------------------------

Wegen des neuen Aussehens der Boliden werden die Präsentationen in diesem Jahr mit besonderer Spannung erwartet. Nachdem zuvor schon drei Teams ihren Termin enthüllt hatten, lässt nun auch Mercedes die Katze aus dem Sack. Wer es mit den Silberpfeilen hält, sollte sich den 18. Februar dick und fett im Kalender markieren.

Formel 1: Erst Aston Martin und Ferrari, dann Mercedes

An diesem Tag wird Mercedes den neuen Renner präsentieren. Das gab der Rennstall nun bekannt. Einen Tag nach Ferrari (Hier alle Infos) und eine Woche nach dem Rennstall von Sebastian Vettel lässt Mercedes die Hüllen fallen.

---------------------------------------

Formel 1 | Diese Vorstellungen stehen schon fest:

  • 10. Februar: Aston Martin
  • 11. Februar: McLaren
  • 17. Februar: Ferrari
  • 18. Februar: Mercedes

--------------------------------------

Die Ankündigung sorgt bei den Fans für Ekstase. „Ich kann es kaum noch erwarten“, kommentiert ein Twitter-Nutzer. Ein anderer hofft, dass neue Auto das Erste „einer neuen Generation von Meisterschaftsgewinnern“ sei.

Formel 1: Das weiß man schon über den neuen Mercedes

Einen Teaser zum Aussehen veröffentliche Mercedes bisher zwar nicht, dennoch sind einige Details schon bekannt. Zum einen wird der neue Wagen den Namen „AMG F1 W13“ tragen. Zum anderen soll sich an der Farbgebung etwas ändern.

-------------------------------------

Weitere Nachrichten aus der Formel 1:

---------------------------------------

Statt wie in den letzten beiden Jahren in schwarz, gehen die beiden Mercedes‘ ab sofort wohl wieder als richtige Silberpfeile auf die Strecke (Hier mehr erfahren >>>).

Formel 1: Verstappen droht bitterböses Erwachen – Fahrer enthüllt pikantes Detail

Vom Gipfel auf den Boden der Tatsachen für Max Verstappen? Ein Fahrer enthüllt nun ein pikantes Detail, das Red Bull schaden könnte. Hier mehr erfahren >>>

Formel 1: Zoff droht zu eskalieren – jetzt könnte das Aus besiegelt sein

In der Formel 1 herrscht Zoff. Er könnte das Aus besiegeln. >>> Hier mehr dazu!

Formel 1: Sebastian Vettel unter Beschuss – heftige Kritik von Ex-Fahrer

Es war keine einfache erste Saison für Sebastian Vettel bei Aston Martin. Der Heppenheimer hatte viele Aufs und Abs.

Von einem ehemaligen Fahrer kassiert Vettel jetzt viel Kritik. >>> Hier mehr dazu.

Formel 1: Hamilton-Ende wahrscheinlich? Team-Boss mit klarer Ansage – „Ich wäre nicht schockiert“

Beendet Lewis Hamilton tatsächlich seine Karriere? Einen Teamboss der Formel 1 würde das nicht überraschen. Hier mehr erfahren.

Formel 1: Teamchef lüftet Geheimnis! Schumacher-Ersatz steht schon parat – „Fantastischen Job gemacht“

Mick Schumacher geht erst in sein zweites Jahr bei Haas, doch sein Ersatzmann steht schon bereit. Was es damit auf sich hat, erfährst du hier >>>