Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Vettel-Team wollte es nicht! Jetzt schlägt ein Konkurrent zu

Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere

Die neue Saison in der Formel 1 hat noch gar nicht angefangen, da gibt es fast tagtäglich Überraschungen in der Motorsport-Königsklasse.

So zum Beispiel auch bei Alpine: Der Rennstall aus der Formel 1 hat einen neuen Titelsponsor bekannt gegeben, den das Team von Sebastian Vettel nicht mehr wollte.

Formel 1: Rennstall hat neuen Sponsor

In den vergangenen Wochen und Monaten wurde BWT immer wieder mit einem Wechsel zu Alpine in Verbindung gebracht, jetzt hat das Formel-1-Team die Zusammenarbeit mit dem österreichischen Unternehmen offiziell gemacht: BWT wird ab der kommenden Saison neuer Hauptsponsor der Mannschaft aus Estone.

———————————————

Formel 1 | Fahrer und Teams 2022

  • Mercedes: Hamilton/Russell
  • Red Bull: Verstappen/Perez
  • McLaren: Norris/Ricciardo
  • Aston Martin: Vettel/Stroll
  • Alpine: Alonso/Ocon
  • Ferrari: Leclerc/Sainz
  • Alpha Tauri: Gasly/Tsunoda
  • Alfa Romeo: Bottas/Zhou
  • Haas: Mazepin/Schumacher
  • Williams: Latifi/Albon

———————————————

Somit ändert sich der Name des Teams: Ab sofort wird der Rennstall als „BWT Alpine F1 Team“ in der Weltmeisterschaft um Punkte fahren. Auch die altbekannte rose Farbe von BWT wird in die berühmte blaue Lackierung von Alpine integriert“, heißt es in der Ankündigung.

Formel 1: Vettel-Team wollte BWT nicht mehr

„Wir freuen uns, bekannt geben zu können, dass BWT für die nächsten Jahre der Titelpartner des Alpine-Formel-1-Teams sein wird“, sagt Cedric Journel, Vizepräsident für Vertrieb und Marketing bei Alpine, und hebt die gemeinsamen Ziele hervor.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Sowohl die Nachhaltigkeitsagenda von Alpine als auch die von BWT sind voll und ganz auf die Vermeidung von Einwegplastik ausgerichtet und wir freuen uns, gemeinsam viele Menschen rund um den Globus, unsere Mitarbeiter, Partner, Kunden und Fans davon zu überzeugen, Plastikmüll zu reduzieren.“

——————————————-

Mehr News zur Formel 1:

——————————————-

Vorher war der Sponsor beim Rennstall von Sebastian Vettel. Als der Heppenheimer wechselte, wurde Racing Point zu Aston Martin und legte die pinke Lackierung der Boliden ab. Dem vierfachen Weltmeister war es jedoch außerordentlich wichtig, dass Sponsor BWT dem Rennstall treu bleibt.

Der umweltbewusste Star ist ein großer Fan des Unternehmens „Best Water Technologie“, das sich dem Thema Wasseraufbereitung widmet. Seit einiger Zeit ist Vettel sogar offizieller Botschafter von BWT.