Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Sebastian Vettel erwägt Wechsel – „Habe Spaß dran“

Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere

Wie lange bleibt Sebastian Vettel der Formel 1 noch erhalten?

Seit geraumer Zeit gibt es immer wieder Spekulationen, der Vierfachweltmeister könnte schon bald seine Karriere beenden. Raus aus dem Motorsport will Vettel aber offenbar auch nach der Formel 1 nicht. Jetzt bringt er sich selbst bei einer anderen Serie ins Gespräch.

Formel 1: Vettel bringt sich für andere Rennserie in Stellung

Das Race of Champions scheint Vettel ordentlich Spaß gemacht zu haben. Mit unterschiedlichsten Wagen donnerte er gemeinsam mit anderen Motorsport-Größen durch die schwedische Eislandschaft. Im Einzel wurde er hinter Rallye-Legende Sebastian Loeb Zweiter.

Gegenüber dem Portal „Dirtfish“ brachte sich der Heppenheimer nun für ein Rallye-Engagement in Stellung. „Wenn jemand bereit ist, mich das mal probieren zu lassen“, sagte er, „dann würde es mich freuen, mir das mal anzuschauen.“

Formel 1: Vettel Ankündigung stößt auf offene Ohren

Eine Gelegenheit, die manch ein Team am Schopfe packte. So wandte sich M-Sport, das bei der offiziellen Rallye-Weltmeisterschaft antritt, auf Twitter direkt an Vettels Rennstall Aston Martin. „Pssst, Aston Martin, unsere E-Mail-Adresse ist info@m-sport.co.uk. Könnt ihr Seb das bitte ausrichten, damit er uns schreibt?“

+++ Formel 1: Boss ist überzeugt – „Große Bereicherung für die F1“ +++

Ob ein Kontakt tatsächlich zustande gekommen ist, ist bisher nicht überliefert. Doch Vettel untermauert sein Vorhaben. Er habe zwar noch einiges an Nachholbedarf, dennoch betont er: „Ich habe Spaß dran.“

Vettel über Gemeinsamkeiten mit der Formel 1

Zwar müsste Vettel seinen Fahrstil mutmaßlich umstellen, doch der Aston-Martin-Pilot sieht auch Gemeinsamkeiten zu Formel 1: „Wie in der Formel 1 gibt es eine Menge Arbeit hinter den Kulissen“, so der Deutsche. Das betreffe vor allem das Sammeln von Informationen über das Auto und die Vorbereitung auf das Rennen.

————————————–

Weitere Nachrichten aus der Formel 1:

————————————-

Doch zunächst geht es für ihn zurück zu Aston Martin. Kurz vor dem Start in die neue Saison hat das Team seinen neuen Rennwagen vorgestellt. Ein Detail konnte Vettel dabei allerdings nicht beantworten >>> (mh)