Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Bitterer Fehler! Rennstall MUSS Supertalent wohl abgeben

Formel 1: Bitterer Fehler! Rennstall MUSS Supertalent wohl abgeben

© IMAGO/Motorsport Images

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2022

In der Formel-1-Saison 2022 gibt es vier neue Fahrerpaarungen. Es geht ein Rookie an den Start und zwei bekannte Gesichter kommen in die Königsklasse zurück. Wir zeigen Dir alle Fahrer der neuen Saison.

Die Saga um Oscar Piastri scheint ein Ende zu nehmen. Alles deutet darauf hin, dass das Supertalent den Alpine-Rennstall verlässt und 2023 für McLaren in der Formel 1 an den Start geht.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge hat McLaren seinem Fahrer Daniel Ricciardo bereits mitgeteilt, dass man ihn durch Oscar Piastri ersetzt. Der mehrfache Formel 1-Rennsieger muss sich ein neues Cockpit suchen.

Formel 1: Piastri-Theater geklärt? Alpine zieht wohl den Kürzeren

Kurz nach dem Ungarn-GP überschlugen sich die Ereignisse: Erst gab Aston Martin die Verpflichtung von Fernando Alonso bekannt. Nur einen Tag später vermeldete Alpine, dass Alonso ab 2023 von Supertalent Oscar Piastri ersetzt wird.

Dabei hatte der Rennstall allerdings die Rechnung ohne den Australier gemacht. Er dementierte die Meldung selbst und verkündete, dass er 2023 nicht für Alpine fahren wird. Der Grund: Piastri soll schon bei McLaren unterschrieben haben (Hier mehr dazu!).

—————————————-

Formel 1 – die Fahrer 2023

  • Red Bull: Max Verstappen, Sergio Perez
  • Ferrari: Charles Leclerc, Carlos Sainz
  • Mercedes: Lewis Hamilton, George Russell
  • Alpine: Esteban Ocon, offen
  • McLaren: Lando Norris, Oscar Piastri*
  • Aston Martin: Lance Stroll**, Fernando Alonso
  • Haas: Kevin Magnussen, offen
  • Alpha Tauri: Pierre Gasly, offen
  • Alfa Romeo: Valtteri Bottas, offen
  • Williams: Alexander Albon, offen

*noch nicht offiziell bestätigt

**Teambesitzer Lawrence Stroll ist sein Vater, deshalb nur Formsache

—————————————-

+++ Formel 1: Mega-Angebot für Sebastian Vettel! „Finden einen Weg“ +++

Alpine berief sich auch nach Piastris Dementi auf vertragliche Klauseln. Demnach solle der 21-Jährige bis 2023 an Alpine gebunden sein. Wie mehrere Medien jetzt aber übereinstimmend berichten, ist das nicht der Fall. Das Contract Recognition Board der FIA soll die Verträge sogar schon geprüft haben.

Piastri macht den Abflug und geht zu McLaren.
Piastri macht den Abflug und geht zu McLaren.
Foto: IMAGO/HochZwei

Gerüchten zufolge hätte Alpine schon im Juli die Option im Vertrag von Piastri ziehen müssen, tat dies aber nicht. „Oscar ist unser Nummer-1-Kandidat und wir haben viel in ihn investiert, nicht nur auf finanzieller Seite, auch auf emotionaler“, hatte Teamchef Otmar Szafnauer noch betont.

Formel 1: Fahrer-Wechsel bei McLaren! Ricciardo geht, Piastri kommt

Jetzt muss der Rennstall wohl oder übel sein großes Talent zum Konkurrenten ziehen lassen. Nach seinen Siegen in der Formel 3 und 2 wird Piastri eine glorreiche Zukunft vorhergesagt – nun aber wohl bei McLaren.

——————————————-

Mehr News aus der Formel 1:

——————————————-

Bei dem britischen Traditionsrennstall wird er Daniel Ricciardo ersetzen. Dem 33-Jährige soll McLaren laut „motorsport.com“ und „racingnews365“ schon mitgeteilt haben, dass er 2023 nicht mehr im papayaorangenen Rennen am Steuer sitzt.