Formel 1 – Steiermark-GP im Live-Ticker: Bittere Enttäuschung für Sebastian Vettel ++ Hamilton machtlos

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Die Formel 1 Saison 2021 steht in den Startlöchern. Mick Schumacher, Sohn der deutschen Formel 1-Legende Michael Schumacher, gibt sein Debüt. Doch welche Piloten gehen außerdem an den Start? Wir stellen Dir alle Fahrer und Teams vor.

Beschreibung anzeigen

Die Formel 1 macht es sich in Österreich gemütlich. Das erste der beiden Rennen in Spielberg steht an. Den Anfang macht an diesem Wochenende der Steiermark-GP. Kann Red Bull seinen Siegeszug auf heimischer Strecke fortsetzen oder erwacht Verfolger Mercedes und schlägt eiskalt zurück?

Außerdem will auch Sebastian Vettel seine Erfolge aus den vergangenen Rennen beim Steiermark-GP fortsetzen. Ein vollgepacktes wie spannendes Formel 1-Wochenende steht bevor.

Formel 1 – Steiermark-GP: Zieht Red Bull auf der Heimat-Strecke davon?

Wenn du die Formel 1 live verfolgen willst, bist du hier genau richtig. Wir halten dich mit unserem Live-Ticker wie immer auf dem Laufenden und begleiten die Sessions am Red-Bull-Ring.

--------------------------------

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Ergebnis des Steiermark-GP:

1. Verstappen (Red Bull)
2. Hamilton (Mercedes)
3. Bottas (Mercedes)
:
12. Vettel (Aston Martin)
:
16. Schumacher (Haas)

--------------------------------

71/71: Hamilton holt sich immerhin noch die schnellste Runde, ein Punkt in der Fahrerwertung.

71/71: Max Verstappen fährt den Sieg beim Steiermark-GP ungefährdet ein!

70/71: Hamilton stoppt noch einmal. Jetzt soll es wenigstens noch den Punkt für die schnellste Renndrunde geben. Die fuhr bis hierher Sergio Perez.

69/71: Nächster Platzverlust für Vettel. Jetzt zieht Kimi Räikkönen vorbei. Aston Martin hatte sich an diesem Wochenende sicherlich deutlich mehr erhofft. Auch Lance Stroll muss noch um P8 bangen.

68/71: Den Podiumsplatz muss Bottas voraussichtlich doch nicht mehr abgeben. Sein Auto hat jetzt mehr Power zur Verfügung, was sich auch in den Rundenzeiten bemerkbar macht. Die TOP3 dürfte damit stehen.

66/71: Hamilton verliert auf dem Long Run mit den harten Reifen massiv. Zwei Sekunden Verlust auf Verstappen sind es jetzt in nur einer Runde.

62/71: Stark auch, was Schumacher jetzt wieder auf den Asphalt brennt: Er hat einen Abstand zu Teamkollege Mazepin auf 25(!) Sekunden ausgebaut. Die Rundenzeiten unterscheiden sich zwei Sekunden.

60/71: Red Bull schielt auf einen weiteren Podiumsplatz: Perez wird Bottas noch einholen, so der Funkspruch. Auch die Prognosen deuten darauf hin: In sieben Runden soll es so weit sein.

57/71: Die einzige Hoffnung für Hamilton ist jetzt, dass Verstappen gegen Rennende ein Reifenproblem bekommt. Darauf deutet jedoch fast nichts hin. Der Red-Bull-Pilot fährt noch immer Top-Zeiten.

56/71: Leclercs beachtliche Aufholjagd geht weiter: Erst lässt er Tusnoda clever hinter sich, dann hängt er sich an Alonso. Kleine Berührung, aber das Überholmanöver gelingt. P8 jetzt für Leclerc.

52/71: An der Spitze scheint alles entschieden. 7,5 Sekunden liegt Hamilton mittlerweile hinter Verstappen, der ein starkes Rennen macht.

50/71: Vettel verbremst sich dabei zweimal. Das macht es für Leclerc leicht, innerhalb von nur zwei Kurven mit DRS am Ex-Weltmeister vorbeizuziehen. Der Aston-Martin-Pilot fliegt aus den Punkten.

50/71: Gleich gibt es das Duell der ehemaligen Teamkollegen: Leclerc, der das Feld von hinten aufrollt, dürfte in den nächsten Momenten Vettel überholen. Wie kann der sich wehren?

47/71: Außer Leclerc und Räikkönen sind alle mittlerweile auf den harten, langlebigen Reifen unterwegs. Unter normalen Umständen sollte das bis zum Ziel reichen.

43/71: Verstappen bekommt wenig Druck von Hamilton, liegt noch immer 4,3 Sekunden vorn. Derweil schiebt sich Schumacher vorbei an Teamkollege Mazepin auf P16.

39/71: Extrem ärgerlich für George Russell: Er war an diesem Wochenende gut unterwegs, muss nach wiederholten Problemen jetzt aber das Auto abstellen.

34/71: „Das sind jetzt die kritischen Runden“ - Verstappen spürt, dass Mercedes Vollgas gibt. Hamilton rückt in Kleinstschritten an den Führenden heran. Noch sind 4,4 Sekunden aber ein gutes Polster.

31/71: Hamilton fährt die schnellste Rennrunde. Sein Abstand auf Verstappen liegt mittlerweile jedoch bei mehr als 4,5 Sekunden.

29/71: Hamilton hat einen guten Stop. 2,2 Sekunden bringen ihn erwartungsgemäß auf P2 wieder heraus. Eine Runde später stoppt auch Verstappen (2,0 Sekunden).

28/71: Bottas profitiert von den Red-Bull-Problemen und kommt vor Perez wieder heraus. Diese zwei Sekunden hat Perez in der Boxengasse liegenlassen.

27/71: Doppelter Pit-Stop-Ärger. Red Bull hat Schwierigkeiten bei Perez, hinten links klemmt es - 4,6 Sekunden Stop. Russell musste zuvor auch länger stehenbleiben, weil es vorne rechts hakte.

25/71: Schwierigkeiten bei Lewis Hamilton! In Kurve vier bricht ihm beinahe das Auto. Mit einem geschickten Gegenlenken hält er das Auto auf der Strecke. Starke Leistung, die ihn jedoch 6 Zehntel im Mittelsektor kostet.

24/71: Schumacher-Kollege Mazepin rückt sich selbst wieder einmal in ein schlechtes Licht: Beim Überrunden durch Perez macht er zunächst keinen Platz und bremst den Red Bull aus.

21/71: Bottas powert jetzt, um Verstappen keine Lücke zu bieten. Weiter hinten gibt es ein spannendes Duell zwischen Schumacher und Mazepin. Wegen eines Verbremser von Schumi junior bleibt der Haas-Kollege vor ihm auf P17.

19/71: Verstappen und Hamilton melden beide zeitgleich Probleme mit den Reifen. Verstappen kann hoffen, nach dem Stop noch vor Bottas als Dritter wieder hereinzukommen.

16/71: Die ersten Boxenstopps dürften nicht mehr lange auf sich warten lassen. Russell wartet etwa, dass Alonso reinfährt, um den besseren Reifensatz noch auskosten zu können.

13/71: Hamilton ist zum ersten Mal schneller als Verstappen. Zwei Zehntel werden ihm aber auf lange Sicht nicht viel bringen.

10/71: Verstappen baut seine Führung auf knapp 3 Sekunden aus. Derweil attackiert Perez Norris und zieht nach kurzem Kampf vorbei auf Platz 3. Vettel hat seit dem Start drei Plätze gut gemacht, Schumacher zwei.

7/71: Russell darf derweil auf die erste Punkte für Williams hoffen. Nach einem starken Qualifying liegt er jetzt durch das Chaos zum Start auf P8.

5/71: Verstappen liegt schon fast zwei Sekunden vor Hamilton und fährt bereits die zweite schnellste Runde. Wird das eine Machtdemonstration von Red Bull?

3/71: Gasly ist raus! Er war beteiligt am Zusammenstoß mit Leclerc, dabei ist sein Reifen offenbar aufgeplatzt. Frühes Aus für den AlphaTauri-Piloten.

2/71: Leclerc muss sofort mit einem Schaden am Frontflügel in die Box. Vettel liegt nach dem Start auf P12, verbremste sich im Überholmanöver.

1/71: Verstappen bleibt vorn! Hamilton muss sich gegen starke Verfolger wehren, bleibt nur knapp vor Norris und Perez.

Runde 1/71: Das Rennen läuft!

--------------------------------

15.00 Uhr: Die Autos starten in die Formationsrunde.

14.19 Uhr: Nachträglich bekam auch Tsunoda gestern noch eine Strafe. Wegen Behinderung von Bottas wurde der AlphaTauri-Pilot um drei Plätze strafversetzt. Es profitieren Fernando Alonso, Lance Stroll und George Russell. In knapp 40 Minuten steigt das Rennen in Österreich!

Sonntag, 27.Juni, 08.35 Uhr: Guten Morgen an alle Motorsportfans! So spannend war es schon lange nicht mehr in der Formel 1. Verstappen macht Hamilton in diesem Jahr ernsthafte Konkurrenz und wird auch dieses Mal vor ihm ins Rennen gehen. Doch wer erwischt um 15 Uhr den besseren Start?

16.09 Uhr: Korrektur: Hamilton startet wegen Bottas' Boxendrehers aus dem Freitagstraining doch aus Reihe 1. Bottas wird um 3 Positionen strafversetzt.

16.01 Uhr: Verstappen holt die Pole Position! Seine starke Runde war für Hamilton zweimal nicht schlagbar. Am Ende landet Bottas sogar noch auf P2, Hamilton startet aus der zweiten Reihe (P3).

16.00 Uhr: Hamilton will es nochmal wissen, ist aber im ersten Sektor schon zwei Zehntel zu langsam. Das wird wahrscheinlich nichts mehr mit der Pole.

15.57 Uhr: Vettel zeigt sich bei Sky selbstkritisch: „Ich habe mich schwergetan, die Runde auf den Punkt zu bringen. Deswegen darf ich dann auch nicht überrascht sein.“

15.56 Uhr: Hamilton kommt noch auf zwei Zehntel an Verstappen ran. Seine persönliche Bestzeit reicht aber nicht aus für P1.

15.54 Uhr: Verstappen ist das Maß aller Dinge. Eine sehr starke Zeit des Niederländers - 1:03.841 - bringt ihn klar vor den Rivalen im Mercedes.

15.51 Uhr: Gute Zeit von Hamilton - 1:04.205 werden aber vermutlich noch nicht reichen. Da war Perez heute in Q2 schon schneller.

15.50 Uhr: Hamilton ist auf Soft-Reifen draußen. Bislang hat er die Strecke für sich. Was macht er draus?

15.48 Uhr: Weiter geht's in Q3. Jetzt müssen Verstappen und Hamilton Ernst machen. Wer holt sich die Pole?

15.41 Uhr: Viele Zeiten werden wegen Überschreiten der Tracklimits gestrichen, so auch Vettels letzte Runde. Raus sind damit jetzt: Giovinazzi (Alfa Romeo), Vettel (Aston Martin), Ricciardo (McLaren), Sainz (Ferrari) und Russell (Williams).

15.40 Uhr: Vettel fährt seine letzte Runde. Er verbessert sich zwar, aber für Q3 reicht das nicht. Rang 13 für den Ex-Weltmeister.

15.38 Uhr: Hamilton will es einmal wissen und fährt eine Vollgas-Runde. In Sektor 1 lässt er dennoch viel Zeit liegen. Am Ende reicht es nur für den vorläufigen P5, noch hinter Teamkollege Bottas (P3).

15.36 Uhr: Schumacher, der auf P19 gelandet ist, ärgert sich über einen Fahrfehler in der ersten Kurve, bei der das Heck ausgebrochen ist. „Es ist schade, aber dennoch ein gutes Wochenende bisher“, sagt er bei Sky.

15.32 Uhr: Vettel fährt auf P4, wird dann aber schnell durchgereicht und steht jetzt auf 12. Er muss wieder bangen.

15.30 Uhr: Hamilton wieder unter Zugzwang. Wegen eines Verbremsers in Kurve 4 landet er nur auf P5 und damit deutlich hinter dem erneut Schnellsten, Verstappen.

15.25 Uhr: Das Q2 läuft und Bottas fährt als Erster aus der Box.

15.21 Uhr: Raus sind nach dem ersten Durchgang wie gewohnt beide Haas (Schumacher und Mazepin), sowie Räikkönen (Alfa Romeo), Ocon (Alpine) und Latifi (Williams).

15.19 Uhr: Vettel schiebt sich auf 13 vor und zieht ins Q2 ein. Extrem knapp war es bei Ricciardo, der auf 15 landet und nur wegen einer schwachen Runde von Ocon nicht noch überholt wurde.

15.18 Uhr: Vettel darf eine schnelle Runde fahren - und muss sich jetzt auch beweisen. Er liegt aktuell auf Rang 17.

15.17 Uhr: Vettel kommt als Letzter aus der Box und fährt dem gesamten Feld hinterher, dass in Richtung Start/Ziel schleicht. Der Aston Martin-Pilot muss um seine Chance auf Zeitverbesserung bangen.

15.16 Uhr: Bei knapp zweieinhalb verbleibenden Minuten fahren die meisten Teams nochmal raus, um sich zu verbessern. Vettel (P13) muss sich möglicherweise noch Sorgen machen.

15.11 Uhr: Verstappen setzt sich sofort an die Spitze, knapp zwei Zehntel vor Hamilton. Der Mercedes-Pilot beschließt mit seinem Team: Eine zweite Zeit soll noch in Q1 gefahren werden.

15.08 Uhr: Vettel enttäuscht nach seinen soliden Trainingsleistungen mit der ersten Qualifying-Zeit. Er landet hinter seinem Teamkollegen Lance Stroll und muss noch was draufpacken, um bis ins Q3 dabei zu sein.

15.04 Uhr: Die beiden Williams (Latifi und Russell) sowie die beiden Haas (Schumacher, Mazepin) fahren die ersten gewerteten Zeiten. Die Top-Piloten sind noch nicht draußen.

15.00 Uhr: Das Q1 läuft. Bestätigt Hamilton seine gute Trainingsleistungen auch im Qualifying?

14.56 Uhr: In wenigen Minuten geht es zur Sache. Die Trainings versprechen einen engen Kampf um die Pole Position. Aber auch ein Blick auf Sebastian Vettel und Mick Schumacher dürfte sich lohnen. Beide fuhren für ihre Verhältnisse gute Übungsrunden.

--------------------------------

Der derzeitige Stand in der Fahrerwertung:

  1. Max Verstappen, 131 Punkte
  2. Lewis Hamilton, 119 Punkte
  3. Sergio Perez, 84 Punkte
  4. Lando Norris, 76 Punkte
  5. Valtteri Bottas, 59 Punkte
  6. Charles Leclerc, 52 Punkte
  7. Carlos Sainz, 42 Punkte
  8. Pierre Gasly, 37 Punkte
  9. Daniel Ricciardo, 34 Punkte
  10. Sebastian Vettel, 30 Punkte

-----------------------------

13.34 Uhr: Den ersten Fingerzeig konnte Lewis Hamilton setzen. Beim letzten freien Training setzte erst sich an die Spitze. Knapp gejagt von Max Verstappen, dem nur zwei Zehntel fehlen. Valterri Bottas rangiert sich dahinter auf Platz 3. Für Sebastian Vettel reichte es gerade für die Top Ten und Mick Schumacher kann sich sogar vor Ricciardo auf Rang 16 fahren.

11.50 Uhr: In nur wenigen Minuten beginnt das letzte freie Training. Die Reifen werden auf Temperaturen gebracht, während die Temperaturen in der Steiermark bei erträglichen 18 Grad liegen.

Samstag, 07.32 Uhr: Guten Morgen an alle Motorsport-Fans! Heute bringen sich alle Fahrer in Position. Um 12 Uhr startet das dritte und letzte freie Training, um 15 Uhr wird dann der schnellste Fahrer des heutigen Tages ermittelt. Wer kann sich für das Rennen am Sonntag an die Poleposition setzen?

16.11 Uhr: Das war's. Wieder gewinnt Verstappen. Vettel schafft es auf einen erfreulichen sechsten Platz. Überraschend auch: Ricciardo und Ocon an zwei und drei. Hamilton wird nur Vierter.

15.45 Uhr: Während Verstappen der nächsten Bestzeit entgegenfährt, sorgt Bottas für einen Schreckmoment. Der Finne startet mit frischen Reifen in der Box. Doch beim anfahren bricht ihm sein Heck weg, sodass er sich mitten in der Boxengasse dreht. Zum Glück war gerade kein Fahrer oder Mechaniker in der Nähe. Vor der McLaren-Box kommt er zum stehen. Die Kollegen schieben ihn wieder in Position, ehe er auf die Strecke fahren kann.

15.00 Uhr: Und schon startet das zweite Training.

14.42 Uhr: Zuletzt sorgte das Duell zwischen Schumacher und Mazepin für ordentlich Krach. Nach dem Rennen in Frankreich macht der Deutsche eine klare Ansage. Knallt es an diesem Wochenende auf der Strecke?

12.45 Uhr: Nach 60 Minuten ein eher enttäuschendes Ergebnis für Vettel: Zunächst steht nur Platz 14. Vorne schnappt sich Verstappen die Bestzeit, gefolgt von Gasly (!) im Alpha Tauri. Der Franzose unterstreicht damit seine bärenstarke Form. Für Mick Schumacher reichte es immerhin zu Platz 18. Er liegt vor Mazepin und Robert Kubica, der Kimi Räikkönen im Alfa Romeo vertrat.

11.33 Uhr: Die erste Trainingssession läuft mittlerweile. Wir halten dich über die Ergebnisse auf dem Laufenden.

11.11 Uhr: Für Sebastian Vettel liefen die letzten Rennen äußerst erfolgreich. Drei Mal in Folge landete er in den Punkten. Doch es gibt ein Problem, welches er und sein Team ausmerzen müssen. Gelingt das schon in Österreich?

9.30 Uhr: Ein kurzer Überblick über den heutigen Tag. Wie gewohnt finden am Freitag die ersten beiden Trainingssessions statt. Um 11.30 Uhr und 15 Uhr ist jeweils Beginn.

Freitag, 25. Juni, 9 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum achten Rennwochenende der Formel 1 in dieser Saison. Was wird uns in Österreich erwarten.