Formel 1: Irre Szene! Verwirrter Mick Schumacher verläuft sich – „Was passiert hier?“

Mick Schumacher: Wie ihm sein Weg in die Formel 1 gelang

Mick Schumacher: Wie ihm sein Weg in die Formel 1 gelang

Er ist aktuell die größte deutsche Motorsport-Hoffnung: Mick Schumacher. Der Sohn des siebenmaligen Formel 1-Weltmeisters und Ferrari-Legende Michael Schumacher. Mick feiert 2021 sein Debüt in der Formel 1. Doch wie gelang ihm der Sprung in die Königsklasse? Wir blicken für dich auf seine bisherige Karriere.

Beschreibung anzeigen

Seltsame Szene um Mick Schumacher beim Rennen der Formel 1 in Montreal.

Nach dem bitteren Aus in Kanada hatte „Schumi Junior“ offenbar leichte Orientierungsprobleme, verlief sich im Paddock der Formel 1. Ein Video zeigt, wie er plötzlich in der Garage von Konkurrent Mercedes auftaucht.

Formel 1: Mick Schumacher verläuft sich in Montreal

Große Augen bei Mercedes: Mitten im Rennen stand plötzlich ein gegnerischer Fahrer in der Garage!

„Was passiert hier?“, fragten sich zwei Teammitglieder, schauten sich dabei ratlos an. Auch in den Augen von Boss Toto Wolff ist viel Verwirrung zu erkennen.

Toto Wolff und Co. schauen verdutzt

Mick Schumacher hatte sich offenbar verlaufen. Nach starkem Qualifying und bitterem frühen Aus durch einen Schaden am Auto war er offenbar gedankenverloren in die Garage von Mercedes gelaufen.

+++ Formel 1: Fans freuen sich – Mick Schumacher und Sebastian Vettel bald in einem Team zu sehen +++

Ein durchaus brisanter Irrtum. Die Garage gilt als Heiligtum des Rennstalls, ist voller sensibler Daten und Informationen und wird vor allen neugierigen Blicken abgeschirmt. Gerade die Silberpfeile sind äußerst sensibel mit solchen Dingen.

Statt den Rückwärtsgang einzulegen, marschierte Mick Schumacher aber quer durch die Garage, vorbei an allen Bildschirmen, Tafeln und Werkzeugen – und nahm einen anderen Ausgang.

+++ Formel 1: Aston Martin geht großen Schritt – entscheidet DAS über Vettels Zukunft? +++

Wie konnte das passieren? Eine mögliche Erklärung: Zu jedem Rennen wählen die Teams in der Reihenfolge der Vorsaison, in welche der zehn Garagen sie einziehen. Üblicherweise gilt der „First Pick“ der vordersten Garage, um die Fußwege des Teams kurz zu halten.

2022 darf Mercedes als amtierender Konstrukteurs-Weltmeister zuerst wählen, Schlusslicht Haas als letztes.

--------------------------------------

Mehr News aus der Formel 1:

Formel 1: Teamchef verkündet Hammer! Zukunft von Star-Pilot ist geklärt

Formel 1: ER sitzt bald erstmals im Auto – Gerüchte um Fahrerwechsel flammen wieder auf

Formel 1: Fahrertausch wird immer konkreter – fährt ER sein letztes Rennen?

--------------------------------------

Michael Schumacher passierte 2006 das gleiche

Traditionell kommt bei der Wahl in Montreal aber immer eine umgekehrte Reihenfolge heraus. Dahinter steckt ein unbekannter taktischer Grund. So war dort, wo normalerweise Haas seine Autos parkt, diesmal die Garage von Mercedes. Aus Gewohnheit könnte Mick Schumacher, gedankenverloren nach seinem Ausfall, in die letzte Garage gelaufen sein.

Kurios: Seinem Vater war schon einmal das gleiche passiert. 2006 lief er nach einem Ausfall in Australien versehentlich in die Garage von Toyota.