Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Zukunft von Mick Schumacher betroffen – Fahrerwechsel schlägt Wellen

Mick Schumacher: Wie ihm sein Weg in die Formel 1 gelang

Er ist aktuell die größte deutsche Motorsport-Hoffnung: Mick Schumacher. Der Sohn des siebenmaligen Formel 1-Weltmeisters und Ferrari-Legende Michael Schumacher. Mick feiert 2021 sein Debüt in der Formel 1. Doch wie gelang ihm der Sprung in die Königsklasse? Wir blicken für dich auf seine bisherige Karriere.

Die Schmierenkomödie des Jahres hat in der Formel 1 ein Ende gefunden. Seit Freitag steht fest: Oscar Piastri wird im kommenden Jahr für McLaren fahren. Das entschied ein Schiedsgericht vor dem Großen Preis der Niederlande.

McLaren hatte sich mit Alpine um die Rechtmäßigkeit des Vertrags gestritten. Jetzt herrscht endlich Klarheit. Das Vorgehen wird auch Mick Schumacher beobachtet haben. Seine Zukunft in der Formel 1 könnte davon betroffen sein.

Formel 1: Piastri-Zoff beigelegt

Der Zoff um Piastri, eines der größten Motorsport-Talente, hatte die Sommerpause der Königsklasse bestimmt. Nachdem Fernando Alonso seinen Alpine-Abgang ankündigte, ernannte der französische Rennstall seinen Nachwuchsfahrer Piastri als Nachfolger.

———————————————-

Formel 1 – Zeitplan des Zandvoort-GP

  • 1. Freies Training, Freitag 12.30 Uhr
  • 2. Freies Training, Freitag, 16 Uhr
  • 3. Freies Training, Samstag, 12 Uhr
  • Qualifying, Samstag, 15 Uhr
  • Rennen, Sonntag, 15 Uhr

——————————————–

Dieser erklärte jedoch öffentlich, er werde 2023 zwar in der Formel 1, allerdings nicht für Alpine fahren. Ein Rechtsstreit begann, da sein Noch-Rennstall ebenso wie McLaren auf einen gültigen Vertrag pochte. Diesen legte das Schiedsgericht nun einstimmig bei.

Formel 1: Gerät Schumacher nun in den Fokus?

Jubel bei McLaren, Ernüchterung bei Alpine – jetzt geht die Suche nach einem neuen Fahrer von vorne los. Dabei könnte Mick Schumacher in den Fokus rücken. Der Haas-Pilot steht derzeit ohne Vertrag für das kommende Jahr da.

Aus dem eigenen Team erhielt er bezüglich einer Vertragsverlängerung eher abweisende Worte. Bei Alpine gilt er dagegen als einer der Kandidaten – auch weil deren Fahrer Esteban Ocon sich öffentlich für eine Verpflichtung stark machte.

+++ Formel 1: Neuer Vertrag für IHN? Plötzlich gibt es Hoffnung +++

Formel 1: Schumacher muss sich beweisen

Angesichts dessen wird Schumacher in Zandvoort noch verbissener sein. Um sich bestmöglich zu präsentieren, will er in die Punkte fahren. Zuletzt verhinderte allerdings sein Auto gute Platzierungen.

——————————–

Nachrichten aus der Formel 1:

Formel 1: Schumacher-Hoffnungen schwinden – diese Worte sind extrem bitter

Formel 1: Jetzt ist es offiziell! Entscheidung im Piastri-Zoff gefallen

Formel 1: Plötzlich wieder Hoffnung für Mick Schumacher – DAS ist seine letzte Chance

——————————-

Klar ist: Schumacher ist nicht der einzige Alpine-Kandidat. Auch Pierre Gasly gilt als heißer Kandidat. Die Entscheidung, wer den Platz neben Ocon bekommt, dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen. Für Schumacher heißt es nach der Piastri-Verkündung deshalb mehr denn je: Vollgas geben. (mh)