Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Star macht irre Enthüllung – „Lasst uns Mick holen“

Formel 1: Star macht irre Enthüllung – „Lasst uns Mick holen“

Formel 1.jpg
u00a9 IMAGO / PanoramiC

Mick Schumacher: Wie ihm sein Weg in die Formel 1 gelang

Er ist aktuell die größte deutsche Motorsport-Hoffnung: Mick Schumacher. Der Sohn des siebenmaligen Formel 1-Weltmeisters und Ferrari-Legende Michael Schumacher. Mick feiert 2021 sein Debüt in der Formel 1. Doch wie gelang ihm der Sprung in die Königsklasse? Wir blicken für dich auf seine bisherige Karriere.

In diesen Tagen ist Mick Schumacher ein großes Thema in der Formel 1!

Wo wird der Pilot in der nächsten Saison in der Formel 1 fahren? Aktuell wird viel über den deutschen Youngster spekuliert. Bleibt er bei Haas? Wechselt er zu einem anderen Rennstall? Ein guter Freund von ihm hofft, dass er zu seinem Rennstall wechselt.

Formel 1: Star macht irre Enthüllung

Die Zukunft von Mick Schumacher steht in den Sternen. Haas zögert mit einer Vertragsverlängerung und jetzt soll der 23-Jährige auch noch den Vertrag mit Ferrari nicht verlängert haben. Bedeutet: Er ist für alle Teams jetzt zu haben.

Vielleicht etwa zu Alpine? Wenn es nach Esteban Ocon geht, soll das französische Team den Deutschen holen. „Ich habe der Team-Leitung gesagt, dass ich am liebsten mit Mick Schumacher fahren würde“, sagte Ocon nach dem Großen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps.

„Wir sind befreundet, ich halte eine Menge von ihm“, betonte der 25-jährige Franzose. „Aber letztlich ist das natürlich die Entscheidung der Chef-Etage, und ich weiß nicht, was dort beschlossen wird.“

Formel 1: „Lasst uns Mick holen“

Ocon wisse nicht, wie die aktuelle vertragliche Situation von Mick Schumacher aussehe, „doch so wie ich das verstehe, hat er für 2023 noch nichts unterschrieben. Also habe ich meinen Leuten gesagt – lasst uns Mick holen.“

Was Alpine dazu wohl sagt? Der Rennstall plante für 2023 eigentlich mit Oscar Piastri als Nachfolger für Fernando Alonso, doch der Australier will nicht zum Alpine.

——————————-

Nachrichten aus der Formel 1:

——————————

Sollte Piastri nicht zu Alpine wechseln, heißt es, dass Pierre Gasly großer Favorit auf ein Cockpit ist. Bis eine Entscheidung getroffen ist, wird es wohl nicht mehr lange dauern. Dann klärt sich auch, wo Mick Schumacher in der nächsten Saison fährt oder ob er überhaupt einen Sitz hat… (oa)