Formel 1: Mercedes-Boss kündigt Gespräch mit der FIA an – „Können wir nicht auf uns sitzen lassen“

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Die Formel 1 trägt Jahr für Jahr ihre Rennen auf den spektakulärsten Rennstrecken der Welt aus. Wir zeigen euch die legendärsten Kurse der Königsklasse.

Beschreibung anzeigen

Mercedes hat sich in der Formel 1 eindrucksvoll zurückgemeldet. Trotz aller Widrigkeiten fuhr Lewis Hamilton in Brasilien den Sieg ein.

Obwohl die Freude riesig war, hatte Mercedes-Boss Toto Wolff nach dem Rennen noch immer den Kaffee auf. Grund dafür ist eine Entscheidung der Formel 1-Rennleitung.

Formel 1: Wolff stocksauer! Gespräche mit der FIA angekündigt

Im Eiltempo raste Lewis Hamilton durchs Feld und startete nach nur wenigen Runden den Angriff auf Red Bull. Sergio Perez holte er in Runde 19. In Runde 48 sollte es schließlich zum direkten Duell zwischen Hamilton und Max Verstappen kommen.

In Kurve vier attackierte Hamilton auf außen, Verstappen hielt voll dagegen, beide kamen von der Strecke ab, blieben aber schadlos. Die Stewards überprüften die Szene kurz, leiteten aber keine Untersuchung ein.

--------------------------

Das Ergebnis des Brasilien-GP:

  1. Hamilton
  2. Verstappen
  3. Bottas
  4. Perez
  5. Leclerc
  6. Sainz
  7. Gasly
  8. Ocon
  9. Alonso
  10. Noris
  11. Vettel
  12. Räikkönen
  13. Russell
  14. Giovinazzi
  15. Tsunoda
  16. Latifi
  17. Mazepin
  18. Schumacher

DNF: Stroll, Ricciardo

>>> Alle Highlights des Rennens!

--------------------------

Für Mercedes-Boss Toto Wolff war das eine „absolute Sauerei“. Am Sky-Mikro tobte er: „Max fährt wirklich sensationell mit dem Messer zwischen den Zähnen, das kann er. Aber wenn du es machst, musst du mit einer 5-Sekunden-Strafe rechnen. Dann ist das okay.“

„Das abzutun als Racing-Incident und das dann unter den Tisch zu kehren, ist eigentlich peinlich für die Rennleitung“, schoss er gegen die Formel 1-Rennleitung der FIA.

--------------------------------------------

Mehr News zur Formel 1:

Formel 1: Nach Sensations-Sieg – FIA brummt Hamilton Strafe auf

Formel 1: Schumacher-Boss schlägt Alarm – Haas steht vor großem Problem

Formel 1: WM-Krieg zwischen Mercedes und Red Bull tobt – ER ist die ärmste Sau

--------------------------------------------

„Das können wir nicht auf uns sitzen lassen“

Nach dem Brasilien-GP herrscht großer Gesprächsbedarf zwischen FIA und Mercedes. Toto Wolff kündigte bereits an: „Das wird alles aufgearbeitet in den nächsten Tagen. Das können wir nicht auf uns sitzen lassen. Da werden Entscheidungen getroffen, die nicht nachvollziehbar sind. Irgendwo gibt es eine Grenze.“

>>> Formel 1: Kuriose Szene in der Garage! Wolff erklärt seinen Frustjubel – und sendet ironische Grüße

Der Zoff zwischen Mercedes, Red Bull und der Rennleitung dürfte in den nächsten Rennen weiter eskalieren. Schon am kommenden Wochenende geht es in Katar weiter.

Formel 1: Red Bull in großer Sorge – „Können nicht mithalten“

Konkurrent Red Bull ist nach dem Rennen in große Aufruhr versetzt worden. Hier mehr dazu! (fs)