Formel 1: Nächste Strafe droht – wird WM-Entscheidung vertagt?

Max Verstappen: Sein Weg zum Top-Star in der Formel 1

Max Verstappen: Sein Weg zum Top-Star in der Formel 1

Red Bull-Pilot Max Verstappen ist der Shooting-Star der Formel 1. Der junge Niederländer ist in der Saison 2021 Titelkandidat und macht Lewis Hamilton das Leben schwer. Wie es dazu kam, zeigen wir dir hier im Video.

Beschreibung anzeigen

Der Titelkampf in der Formel 1 geht auf die Ziellinie zu. Max Verstappen führt bei zwei verbleibenden Rennen mit acht Punkten vor Lewis Hamilton.

Schon im nächsten Formel 1-Rennen in Saudi-Arabien könnte die Entscheidung fallen. Doch Red Bull denkt wohl darüber nach, den Motor von Verstappen zu tauschen. Dem Niederländer würde dann eine Strafe drohen.

Formel 1: Nächste Strafe droht

Max Verstappen könnte für die abschließenden Rennen in Saudi-Arabien und Abu Dhabi mit einem neuen Motor ausgestattet werden. Das berichtet „Motorsport.com“. Sollte es tatsächlich dazu kommen, würde der Red-Bull-Pilot beim kommenden Grand Prix fünf Plätze in der Startaufstellung strafversetzt werden.

---------------------------------

  1. Verstappen (Red Bull) – 351,5 Punkte
  2. Hamilton (Mercedes) – 343,5
  3. Bottas (Mercedes) – 203
  4. Perez (Red Bull) – 190
  5. Norris (McLaren) – 153
    ...

12. Vettel (Aston Martin) – 43
19. Schumacher (Haas) – 0

---------------------------------

So oder so wäre in Saudi-Arabien wohl die letzte Chance auf einen Wechsel, denn beim Saisonfinale in Abu Dhabi lohnt es sich nicht für noch ein einziges Rennen, einen neuen Motor einzubauen.

>>> Formel 1 – Saudi-Arabien-GP: Nach dringlicher Bitte – sagt ein Superstar jetzt seinen Auftritt ab?

Sein Konkurrent ist da einen Schritt voraus: Hamilton wechselte zuletzt vor dem Brasilien-Grand-Prix den Motor. Und das mit Erfolg. Der Brite wurde in Interlagos zwar aufgrund des frischen Antriebs ebenfalls um fünf Startplätze zurückversetzt, aber der Motor war so gut, dass er der Konkurrenz komplett enteilt ist.

Formel 1: WM-Kampf durch Motorenstrafe noch spannender?

Sollte Verstappen tatsächlich im Falle einer Strafe um fünf Plätze nach hinten versetzt werden, könnte das den WM-Kampf nochmal spannender machen, als es schon ist.

Mit acht Zählern Vorsprung geht Verstappen in die letzten beiden Rennen. Noch vor wenigen Wochen war der Niederländer seinem Kontrahenten Hamilton nahezu uneinholbar entschwunden.

---------------------------------------

Mehr News aus der Formel 1:

Formel 1 bei RTL: König fehlt erneut, ER feiert seine Premiere

Formel 1: Nach öffentlichem Zoff – Teamchef wird deutlich: „Sitzen alle im selben Boot“

Formel 1: Vorzeitige WM-Entscheidung? Star-Pilot in großer Sorge – „Kritisch“

---------------------------------------

Der Mercedes-Pilot wirkt derzeit unbezwingbar und bei einer möglichen Strafe für Verstappen umso motivierter, den Grand Prix in Saudi-Arabien zu gewinnen. Dann würde alles auf ein Herzschlagfinale in Abu Dhabi hinauslaufen. (oa)