Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Star-Pilot ist heiß begehrt – und hat jetzt die Qual der Wahl

Formel 1: Star-Pilot ist heiß begehrt – und hat jetzt die Qual der Wahl

© imago images/Motorsport Images

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2022

In der Formel-1-Saison 2022 gibt es vier neue Fahrerpaarungen. Es geht ein Rookie an den Start und zwei bekannte Gesichter kommen in die Königsklasse zurück. Wir zeigen Dir alle Fahrer der neuen Saison.

Schon mitten in der Saison laufen die Planungen für das nächste Jahr in der Formel 1 auf Hochtouren. Dazu gehört auch die Besetzung der Cockpits.

Die ersten Zukunftsentscheidungen sind bereits gefallen. Wie es für Daniel Ricciardo in der Formel 1 weitergeht, ist jedoch weiterhin unklar. Sein Vertrag läuft noch, dennoch stehen die Zeichen auf Abschied.

Formel 1: Was wird aus Daniel Ricciardo?

Seit seinem Wechsel zu McLaren kam Daniel Ricciardo nicht über das Mittelfeld hinaus. Der Australier hatte immer wieder mit Problemen zu kämpfen. Es fehlt ihm an Konstanz. Trotzt einem laufenden Vertrag stehen die Zeichen wohl auf Abschied. Wie der „GP Blog“ berichtet, fühle sich Ricciardo immer weniger wohl. Hinzu kommen hartnäckige Gerüchte um einen Fahrerwechsel von Oscar Piastri zum britischen Rennstall.

—————————————-

Formel 1 – die Fahrer 2023

  • Red Bull: Max Verstappen, Sergio Perez
  • Ferrari: Charles Leclerc, Carlos Sainz
  • Mercedes: Lewis Hamilton, George Russell
  • Alpine: Esteban Ocon, offen
  • McLaren: Lando Norris, Oscar Piastri*
  • Aston Martin: Lance Stroll**, Fernando Alonso
  • Haas: Kevin Magnussen, offen
  • Alpha Tauri: Pierre Gasly, offen
  • Alfa Romeo: Valtteri Bottas, offen
  • Williams: Alexander Albon, offen

*noch nicht offiziell bestätigt

**Teambesitzer Lawrence Stroll ist sein Vater, deshalb nur Formsache

—————————————-

Lando Norris kann im McLaren immer wieder überzeugen. Sollte Piastri tatsächlich wechseln, müsste Ricciardo wohl seinen Platz räumen. McLaren-Team Boss Zak Brown befeuerte zusätzlich die Abschiedsgerüchte. Er gab zu, dass Ricciardo die Erwartungen nicht erfülle.

+++ Formel 1: Lewis Hamilton musste Mega-Angebot ausschlagen – „Ärgerlichste Anruf, den ich je hatte“ +++

Es bestehe die Möglichkeit, den Vertrag vorzeitig aufzulösen. Laut dem Bericht wolle der McLaren-Chef erstmal auf Ricciardos freiwilligen Abschied warten. So wolle er eine Abfindung vermeiden.

—————————————————-

Mehr Nachrichten zur Formel 1

Formel 1: Bitter enttäuscht! Teamchef erhebt schwere Vorwürfe gegen seinen Fahrer

Formel 1: Große Ankündigung! DAS lässt Red Bull und Ferrari zittern

Formel 1: Sebastian Vettel schließt Wechsel nicht aus – „Gibt nichts, was mich zurückhalten würde“

—————————————————-

Interessenten stehen scheinbar Schlange

An Interessenten mangele es wohl nicht. Laut „ESPN“ sollen bereits vier Teams beim 33-Jährigen angeklopft haben. Um welche Teams es sich handelt, verriet der Bericht nicht. Ricciardo genieße dennoch große Beliebtheit. Zuletzt wurde sogar über eine spektakuläre Rückkehr Ricciardos spekuliert (hier mehr erfahren).

Alpine und Piastri in Clinch

Großes Interesse gibt es offenbar auch an Oscar Piastri. Anders ist der Eklat um den Youngster nicht zu erklären. Was zwischen Alpine und ihm vorgefallen ist, erfährst du hier. (fp)