Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Nächster Neuzugang zum Nulltarif? S04 hat IHN im Visier

Viermal schlug der FC Schalke 04 kostenfrei auf dem Transfermarkt zu, jetzt könnte der nächste ablösefreie Spieler kommen.

Schalke Isherwood
u00a9 IMAGO/RHR-Foto

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte der FC Schalke Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Beim FC Schalke 04 ist der Umbruch im vollen Gange. Zahlreiche Profis wurden bereits verabschiedet und auch fünf Neuzugänge konnte S04 bereits präsentieren – vier davon zum Nulltarif.

Jetzt ist der nächste Spieler beim FC Schalke 04 im Gespräche und auch er wäre für S04 ablösefrei zu haben. Die Rede ist von Thomas Isherwood. Sein Vertrag beim SV Darmstadt läuft im Sommer aus.

FC Schalke 04 mit Interesse an Isherwood

Ron-Thorben Hoffmann, Anton Donkor, Jannik Bachmann und Amin Younes – diese vier Kicker unterschrieben in diesem Sommer bereits beim FC Schalke 04 und hatten dabei eins gemeinsam. Königsblau hat für sie keine Ablösesumme bezahlt. Darauf dürfte es auch bei den nächsten Transfers hinauslaufen.

++ FC Schalke 04: Ex-Profi Pander wird deutlich – „Ob das Schalke-like ist, wage ich zu bezweifeln“ ++

Thomas Isherwood passt damit perfekt ins Profil der Schalker. Sein Vertrag beim SV Darmstadt läuft am 30. Juni aus. Er wäre in diesem Sommer also ablösefrei zu haben. Laut dem schwedischen Portal „fotbollsthlm.se“ soll S04 sogar tatsächlich Interesse an dem 25-Jährigen haben.

++ FC Schalke 04: Jetzt ist alles klar – Zukunft von S04-Keeper entschieden ++

Demnach wäre Königsblau aktuell seine erste Wahl. Allerdings soll auch AIK Solna ein Auge auf den schwedischen Innenverteidiger geworfen und bereits zu ihm Kontakt aufgenommen haben. Das berichtet der „Expressen“.

Ordentliche Portion Erfahrung in der 2. Bundesliga

Isherwood wechselte 2015 aus Schweden in die Jugend des FC Bayern München. Den Sprung zu den Profis schaffte er dort aber nicht. Über Bradford City und den Östersunds FK führte sein Weg 2021 zurück nach Deutschland zum SV Darmstadt.


Das könnte dich auch interessieren:


Für die Lilien absolvierte er insgesamt 40 Spiele in der 2. Bundesliga und 12 Spiele in der Bundesliga. 2023 stieg er mit Darmstadt in die Bundesliga auf.