Veröffentlicht inS04

Große Trauer beim FC Schalke 04 – Sohn von Klub-Legende plötzlich verstorben

FC Schalke 04 Das waren die erfolgreichsten Trainer der letzten 50 Jahre

Das waren die erfolgreichsten Trainer der letzten 50 Jahre

Im Januar wurde ihm ein Herzenswunsch erfüllt. Sein Vater, eine Legende des FC Schalke 04, wurde auf den Fanfeld-Friedhof umgebettet. Nun ist auch er plötzlich tot.

Große Trauer beim FC Schalke 04: Matthias Libuda, Sohn von Ehrenspielführer Stan Libuda, ist unerwartet verstorben.

FC Schalke 04 trauert um Stans Sohn Matthias Libuda

Seinen Vater kennt jeder Schalker. Stan Libuda zählt zu den größten Ikonen in der Geschichte des Klubs. Zwanzig Jahre lang schnürte das Eigengewächs zwischen 1952 und 1976 die Schuhe für den S04. Als Rechtsaußen war Reinhard Libuda einer der Besten seine Generation. Er ist Ehrenspielführer und Mitglied der Jahrhundertelf.

+++ BVB – Schalke: S04-Trainer Kramer bedrückt – „Tut mir sehr, sehr Leid“ +++

Nun ist „Stan“ mit seinem Sohn wiedervereint. Matthias Libuda ist im Alter von gerade einmal 57 Jahren plötzlich verstorben. Schon länger plagten ihn gesundheitliche Beschwerden, der Tod kommt für viele dennoch unerwartet und ist ein Schock.

Matthias Libuda auf der Umbettung seines Vaters Stan Libuda.
Umbettung auf das Fanfeld des FC Schalke 04: Seinem Vater gebührte der letzte öffentliche Auftritt von Matthias Libuda. Foto: IMAGO/RHR-Foto

Als freundlicher Fanshop-Mitarbeiter beliebt

Nicht nur als Legenden-Sohn war Libuda auf Schalke bekannt und beliebt. Auch als Mitarbeiter im Fanshop auf der Geschäftsstelle – auch wenn er die Arbeit schon länger ruhen lassen musste.


Mehr Schalke-Nachrichten:

FC Schalke: Nackenschlag traf Mike Büskens hart – „Mit Abstand der beschissenste Moment“

Schalke: Reis-Entlassung! Jetzt keimt diese S04-Hoffnung auf

Schalke 04: Nach Abgang – herber Rückschlag für S04-Aufstiegsheld!


Im Januar hatte Schalke ihm noch einen Herzenswunsch erfüllt. Vater Stan, 1996 gestorben, wurde vom Ostfriedhof auf das Schalker Fanfeld umgebettet. Es wurde der letzte öffentliche Auftritt von Matthias.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Die „Stiftung Schalker Markt“ will ihn nun neben seinem Papa beisetzen, ebenfalls auf dem S04-Friedhof. Weil Matthias Libuda zurückgezogen lebte und keine Angehörigen hat, ist sie dafür auf Spenden angewiesen.