FC Schalke 04: Um Wunsch-Transfers finanzieren zu können – wird ER die Königsblauen verlassen?

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte Schalke 04 Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen Dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Beschreibung anzeigen

Der direkte Aufstieg in die Fußball-Bundesliga ist dem FC Schalke 04 schon gelungen, jetzt arbeitet der Klub am Kader für die kommende Saison.

Während einige Personalien beim FC Schalke 04 bereits feststehen, soll ein Leistungsträger unbedingt gehalten werden. Um den Transfer zu finanzieren, soll dafür ein S04-Star den Verein verlassen.

FC Schalke 04 will Wunsch-Transfer realisieren

Die Kaderplanung beim FC Schalke 04 für die kommende Saison in der Fußball-Bundesliga läuft auf Hochtouren. Mit dem perfekten Aufstieg greifen bei einigen Leihspielern des S04 Vertragsklauseln.

So bleibt Thomas Ouwejan beispielsweise auch in der nächsten Saison ein Schalker, da die Kaufpflicht in Höhe von zwei Millionen Euro bei einem Aufstieg greift. Auch Ko Itakura will man binden. Die Königsblauen haben beim Japaner bis Ende Mai Zeit, die 5,5 Millionen Euro an Manchester City zu zahlen, ansonsten fliegt der Innenverteidiger zurück nach England.

+++ FC Schalke 04: Irres Büskens-Video aus der Kabine aufgetaucht – „Du bist krank“ +++

FC Schalke 04: Thiaw soll verkauft werden

Für einen Aufsteiger ist die Summe zu groß, die man nicht einfach so ohne Weiteres auf den Tisch legen kann – auch wenn Itakura im S04-Team schon fast unersetzlich ist.

Damit der Transfer realisiert werden kann, überlegen sich die Verantwortlichen, Malick Thaiw zu verkaufen, um Geld in die Kassen der Königsblauen zu spülen, berichtet die „Bild“.

----------------------------------

Nachrichten zum FC Schalke 04:

---------------------------------

Schon im Winter war Milan am Verteidiger, der zweifelsohne über viel Talent verfügt, interessiert. Ein Wechsel kam aber nicht zustande. Bei einem Paket in Höhe von rund zehn Millionen Euro könnte Schalke 04 im Sommer einem Transfer zustimmen. Damit könnte nicht nur Itakura finanziert werden, sondern auch weitere Verstärkungen in Angriff genommen werden. (oa)