Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Drama pur! Ex-Star darf weiterhin von Königsklasse träumen

Ein Ex-Spieler des FC Schalke 04 zieht dramatisch in die Play-Offs um die Champions League ein. Dabei überzeugte auch er selbst.

u00a9 IMAGO/RHR-Foto

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte der FC Schalke Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Von der Champions League ist der FC Schalke 04 derzeit weit entfernt. Ein Ex-Spieler der Knappen kommt dem Traum von der Champions League nun jedoch immer näher. Nach einem weiteren Sieg in der Qualifikationsrunde steht Jordan Larsson mit dem FC Kopenhagen nun in den Play-Offs.

Somit ist Larsson nur noch eine Runde davon entfernt, an der Gruppenphase der Champions League teilzunehmen. Dann würden die ganz große Gegner wie Real Madrid, der FC Barcelona oder Manchester United warten. Die nächste Runde erreichte der Ex-Spieler des FC Schalke 04 hochdramatisch.

FC Schalke 04: Larsson trifft bei Quali-Spektakel

Während das Hinspiel zwischen dem FC Kopenhagen und Sparta Prag (0:0) mehr von Gelben Karten als von Toren geprägt war, entwickelte sich das Rückspiel zu einem echten Krimi. Diesen leitete Ex-S04-Star Larsson persönlich ein. Bereits in der ersten Minute schoss der Angreifer sein Team per sehenswerten Treffer in Führung.

Diese Führung hielt lange – genauer gesagt bis zu 80. Minute. Dann schlugen die Gastgeber zurück und glichen aus. So ging es in die Verlängerung, die hochspannend und dramatisch werden sollte. In der 105. Minute gingen die Tschechen in Führung und standen somit kurzzeitig in der nächsten Runde.

++ FC Schalke 04: Gerücht sorgt bei Fans für Verwirrung – macht DAS wirklich Sinn? ++

Doch die Gäste aus Kopenhagen antworteten prompt. Nur drei Minuten später, in der Nachspielzeit der ersten Hälfte, trafen die Kopenhagener zum 2:2. Doch auch dieser Spielstand stand nicht lange auf der Anzeigetafel. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff der Verlängerungen ging Sparta Prag wieder in Führung. Kopenhagen kam erneut zurück und schoss in der 112. Minute das 3:3. Nach der Verlängerung wartete auch das Elfmeterschießen, das die Gäste schließlich für sich entscheiden konnten.

Erste Champions-League-Teilnahme vor Augen

Somit stehen Larsson und der FC Kopenhagen in der nächsten Runde. Nach den Qualifikationsrunden warten nun die Play-Offs, die den letzten Schritt zur Gruppenphase darstellt. Für Larsson wäre es die erste Teilnahme an der Champions League. Nach einem verkorkstem Jahr beim S04 würde er damit seiner Karriere wohl endgültig wieder Auftrieb verleihen.


Weitere News:


Ob er sich den Traum von der Champions League tatsächlich erfüllen kann, wird man erst nach den Play-Offs sehen. Dort treffen die Dänen auf den polnischen Meister Raków Częstochowa. Das Hinspiel findet am Dienstag (22. August) in Rakow statt.