Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Vertragspoker! S04-Star hält sich alle Optionen offen – „Wird man in den nächsten Wochen feststellen“

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte Schalke 04 Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen Dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Im Sommer wechselte Martin Fraisl ablösefrei zum FC Schalke 04, Ende der Saison läuft sein Vertrag bei den Knappen schon wieder aus.

Noch hat der FC Schalke 04 den Vertrag mit dem Schlussmann nicht verlängert. Jetzt spricht Martin Fraisl über seine Zukunft.

FC Schalke 04: Fraisl ganz offen – „Klar beschäftigt einen das“

Zuletzt wurde es unruhig um Fraisl. Die ein oder andere Unsicherheit ließen Zweifel am Schalker-Schlussmann aufkommen. Zumal es für Verwunderung sorgt, dass Schalke mit seiner Nummer eins noch nicht verlängert hat.

„Irritiert ist der falsche Ausdruck. Ich bin extrem besessen davon erfolgreich zu sein. Mir tun so Spiele wie gegen Düsseldorf viel mehr weh als irgendeine Diskussion über meine Zukunft“, gab sich Fraisl gelassen.

——————————

FC Schalke 04 | Die nächsten Gegner

  • 18. Februar, 18.30 Uhr: SC Paderborn (Heim)
  • 26. Februar, 13.30 Uhr: Karlsruher SC (Auswärts)
  • 5. März, 13.30 Uhr: Hansa Rostock (H)
  • 13. März, 13.30 Uhr: FC Ingolstadt (A)

——————————

Er selbst ist wohl noch nicht zu hundert Prozent überzeugt davon, dass Schalke für ihn auch in der nächsten Saison die richtige Wahl ist. Im Fußball mache eine Zusammenarbeit nur Sinn, wenn beide, Klub und Spieler, sich dabei wohl fühlen. „Das wird man in den nächsten Wochen klar feststellen“, so Fraisl.

Ganz beiseiteschieben kann er die Spekulationen aber nicht: „Klar beschäftigt einen das. Ich bin Familienvater, ich bin nicht nur für mich verantwortlich.“ Allerdings habe er das Gefühl, dass er die Diskussionen ganz gut ausblenden könne.

—————————————-

Mehr News zum FC Schalke 04:

—————————————-

FC Schalke 04: Fraisl zögert Entscheidung hinaus

Die Entscheidung über Fraisls Zukunft interessiert nicht nur Fans und Journalisten: „Das sage ich ihnen jetzt das, was ich gestern meiner Mutter gesagt hab: Mama, frag nie wieder nach bis zur Länderspielpause“, erklärte Fraisl auf der Pressekonferenz vor dem Paderborn-Spiel.

Seine Berater habe er bereits informiert, dass er nicht mit dem Thema konfrontiert werden wolle. „Es sei denn, es kommt was, was nicht mehr rauszuschieben ist“, so Fraisl.

>>> Beim FC Schalke 04 haut Grammozis auf den Tisch: „Ist für mich schwer zu tolerieren“

Erst in der Länderspielpause Ende März will sich Fraisl „intensiver Gedanken“ machen. Er sei sehr geduldig bei der Vereinswahl. (fs)