Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Ex-Spieler liefert Gala ab – und lässt die Fans völlig ausrasten

FC Schalke 04: Das ist die Jahrhundert-Elf der Königsblauen

Der FC Schalke 04 ließ zu Beginn des Jahres 2000 seine Fans die Jahrhundertelf des Clubs wählen. Die Anhänger der Knappen wählten die besten Spieler aus 96 Jahren Vereinsgeschichte. Wir stellen Dir jeden einzelnen vor.

Dieses Zweitligaspiel begeisterte auch die Fans des FC Schalke 04, obwohl ihre Mannschaft überhaupt nicht beteiligt war. Werder Bremen und der SC Paderborn lieferten sich ein torreiches Spektakel.

Im Mittelpunkt stand dabei auch ein ehemaliges Talent der Knappenschmiede. Die Anhänger des FC Schalke 04 staunen nicht schlecht, was das einstige Juwel auf den Platz zauberte.

FC Schalke 04: Ex-Talent erzielt zwei Traumtore, doch nur eins zählt

Die turbulente Partie verlor Paderborn am Ende mit 3:4. Wäre es nicht um den Videobeweis gewesen, wären sogar noch mehr Treffer gefallen. Gleich zwei Mal stoppte der Jubel abrupt, als sich der Kölner Keller einschaltete.

Betroffen war davon auch Ex-Schalker Felix Platte. In der 68. Minute traf der heutige Paderborner sehenswert in den Winkel. Wegen eines vermeintlichen Fouls in der Entstehung zählte das Tor aber nicht.

Zehn Minuten vorher hatte Platte bereits einen Treffer Marke „Tor des Monats“ erzielt: Aus 40 Metern donnerte er die Kugel über Bremens Torwart hinweg in den Kasten – es war die zwischenzeitliche 3:1-Führung.

Platte und Paderborn verlieren gegen Schalke-Konkurrent

Das Tor ließ die Zuschauer aus den Sitzen gehen. „Unfassbares Tor aus der Entfernung“ oder „Ich würde sagen, das Tor des Monats steht fest“, lauteten die Urteile vieler Fans. Glückwünsche gab es auch aus Gelsenkirchen: „Geiles Tor Felix weiter so. Glück auf“, schrieb ein S04-Anhänger.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Dass am Ende trotzdem null Punkte standen, sorgte beim SCP für Ernüchterung. Dennoch schrieb Platte später bei Instagram: „Ich bin trotzdem stolz auf die Truppe, wir hätten mit Sicherheit mindestens einen Punkt verdient.“

———————————

Weitere Nachrichten zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Auf Anhieb! ER spielt sich sofort in die Herzen der Fans – „So geil“

FC Schalke 04 wollte ihn nicht mehr – beim neuen Verein sorgt er gleich für Jubelstürme

FC Schalke 04: Kapitän Latza wieder nur von der Bank – jetzt meldet er sich deutlich zu Wort

——————————

Platte einst beim FC Schalke 04 ausgebildet

Platte war einst Teil der Königsblauen Knappenschmiede. Von 2012 bis 2017 stand er in Gelsenkirchen unter Vertrag, feierte in dieser Zeit auch sein Profidebüt in der Bundesliga. Durchsetzen konnte er sich bei S04 aber nicht.

Nach mehreren Leihen verkauften ihn die Schalker letztendlich fest an den SV Darmstadt. Ehe er vergangenen Sommer den Weg nach Paderborn fand. (mh)