Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Neuzugang mit klarer Ansage – „Müssen den Kader verkleinern“

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte Schalke 04 Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen Dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Einiges los beim FC Schalke 04: Nach dem Wiederaufstieg in die Bundesliga folgt der große Umbruch. Spieler kommen, Spieler gehen. Ein S04-Neuzugang ist der Meinung: Der Kader muss verkleinert werden!

Insgesamt 31 Spieler hat der FC Schalke 04 derzeit in seinen Reihen – und bekanntermaßen kann Trainer Frank Kramer nur elf Spieler aufs Feld schicken. Auch Neuzugang Maya Yoshida hofft auf einen Stammplatz in der Startelf.

FC Schalke 04: Yoshida hat klare Meinung zum bestehenden Kader

Der 33-Jährige lief zuletzt für Sampdoria Genua in der Serie A auf, erzielte in der vergangenen Saison in 26 Spielen zwei Tore und legte drei vor. Yoshida spielte bereits in der Premier League für den FC Southampton.

Jetzt steht er eben beim FC Schalke 04 unter Vertrag. Und der Japaner findet: Bei seinem neuen Verein muss kadermäßig noch etwas passieren. Das verriet er im Sky-Interview.

+++ FC Schalke 04: Abgang fix! S04 bedauert Wechsel – „Keine leichte Entscheidung“ +++

FC Schalke 04-Spieler Yoshida: „Müssen sichergehen, dass wir für die Bundesliga bereit sind“

„Wir müssen uns noch weiter verbessern, besonders weil wir momentan noch einen ziemlich großen Kader haben. Wir müssen uns ein wenig verkleinern und stärker werden für den Pokal. Dann müssen wir sichergehen, dass wir für die Bundesliga bereit sind“, betont Yoshida.

Das Ziel der Schalker ist mit dem Klassenerhalt klar formuliert. Doch welche Faktoren sind wichtig, um das vorgegebene Ziel letztendlich auch zu erreichen? Auch hierzu hat der Neu-Schalker eine klare Meinung.

————————-

Weitere News zu FC Schalke 04:

——————————

FC Schalke 04: Yoshida sieht großes Stadion und die Fans als Vorteil

„Natürlich haben wir ein paar finanzielle Probleme. Wir haben ein kleines Budget. Aber trotzdem ein großes Stadion und eine große Fan-Gemeinde. Wir müssen wieder dahin kommen, wo wir schonmal waren. Deswegen bin ich hier. Wir müssen alles daransetzen, die Liga zu halten.“

Deutliche Worte von Maya Yoshida! (cf)