Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Geht jetzt alles ganz schnell? S04-Star vor dem Absprung

Beim FC Schalke 04 bahnt sich der nächste Abgang an. Schon sehr bald könnte der Deal über die Bühne gehen.

Schalke Wechsel Mueller
u00a9 IMAGO/RHR-Foto

Sportdirektor und Schalke-Legende: Das ist Marc Wilmots

Marc Wilmots ist eine echte Schalker Legende. Wir stellen dir die Karriere des auf Schalke beliebten Belgiers vor.

Dieser Transfer hat sich bereits angebahnt und könnte nun auch ziemlich zeitnah über die Bühne gehen. Marius Müller steht kurz vor einem Wechsel vom FC Schalke 04 zum VfL Wolfsburg. Der Torwart verlässt Königsblau nach nur einem Jahr wieder.

Einem Bericht zufolge haben der FC Schalke 04 und der VfL Wolfsburg eine Einigung erzielt. Marius Müller wird demnach in der kommenden Saison für die Wölfe auflaufen. Die Verkündung des Transfers soll schon bald erfolgen.

FC Schalke 04: Müller kurz vor Wolfsburg-Wechsel

Schon seit einiger Zeit wurde über das Interesse aus Wolfsburg berichtet, nun wird es offensichtlich konkret. Laut Sky-Reporter Florian Plettenberg haben der Bundesligist und der FC Schalke 04 eine Einigung erzielt.

+++ FC Schalke 04: Kabadayi muss S04 verlassen – seine Reaktion spricht Bände +++

Demnach kassiert Königsblau rund 1,5 Millionen Euro Ablöse plus ein paar Bonuszahlungen. Müller soll beim VfL Wolfsburg einen Vertrag bis 2027 unterschreiben und dort mit dem neuen Keeper Kamil Grabara um den Platz im Wölfe-Tor konkurrieren. Der Medizincheck und die Verkündung stehen dem Bericht zufolge schon kurz bevor.

+++ FC Schalke 04: Geraerts lässt nach heftigen Entscheidungen tief blicken – „War nicht einfach“ +++

Für den FC Schalke 04 wäre der Transfer ein echtes Gewinngeschäft. Müller wechselte im Sommer 2023 für gerade einmal 350.000 Euro vom FC Luzern nach Gelsenkirchen. Nur ein Jahr später macht er nun wieder den Abflug.


Das könnte dich auch interessieren:


Müller-Ersatz schon gefunden

Ein Ersatz für Müller soll allerdings auch schon parat stehen: Ron-Thorben Hoffmann von Eintracht Braunschweig soll der Top-Favorit auf den Posten sein. Der Vertrag des 25-Jährigen bei den Löwen läuft im Juni aus, eine Vertragsverlängerung hat er abgelehnt. Er könnte ablösefrei bei Schalke unterschreiben.