Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Kritik an der Zusammenarbeit mit Gazprom – jetzt reagiert S04

FC Schalke 04: Kritik an der Zusammenarbeit mit Gazprom – jetzt reagiert S04

Schalke Gazprom

FC Schalke 04: Kritik an der Zusammenarbeit mit Gazprom – jetzt reagiert S04

FC Schalke 04: Kritik an der Zusammenarbeit mit Gazprom – jetzt reagiert S04

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte Schalke 04 Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen Dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Der Ukraine-Konflikt spitzt sich immer weiter zu. Damit wird die Kritik am FC Schalke 04 und seiner Zusammenarbeit mit Hauptsponsor wieder lauter.

Jetzt hat der FC Schalke 04 mit einem Statement reagiert. Der Klub äußert sich zu der weiteren Vorgehensweise.

FC Schalke 04: So reagiert S04 auf die Eskalation im Russland-Ukraine-Konflikt

Gazprom ziert seit 2007 das königsblaue Trikot. Das staatliche Energieunternehmen pumpt seit Jahren massig Kohle in den Klub. 2021 wurde der Vertrag zwischen Gazprom und Schalke erst verlängert.

Für die Zusammenarbeit mit dem russischen Staatsunternehmen muss der FC Schalke 04 sich nun mit Kritik auseinandersetzen. Mit der Entsendung von russischen Truppen in die ukrainischen Separatistengebiete in den sogenannten Volksrepubliken Donezk und Luhansk wird diese Kritik lauter.

Eine Trennung von Gazprom steht aktuell aber wohl nicht zur Debatte. In einem Statement erklärte der Klub: „Der FC Schalke 04 wird die weitere Entwicklung beobachten, bewerten und nachdrücklich zum Frieden appellieren – zum Schutz der von der Krise betroffenen Menschen.“

————————————-

Mehr News zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04 droht ein Problem – wechselwilliger Bundesliga-Star als Lösung?

FC Schalke 04: Mit diesen 3 Schritten will der Verein seine Finanzen umkrempeln

Beim FC Schalke 04 verkündet Knäbel stolz: Diese zwei Ziele hat S04 jetzt schon erreicht

————————————-

FC Schalke 04 setzt sich für Frieden ein

Der Verein sei sich „seiner besonderen Rolle unter den deutschen Sportvereinen bewusst.“ Weiter heißt es: „Mit Gazprom Germania, einer deutschen Tochter des staatlichen russischen Energieunternehmens Gazprom, hat der S04 seit nunmehr 15 Jahren einen zuverlässigen Partner und einen relevanten Gaslieferanten der Bundesrepublik Deutschland an seiner Seite. Die Verantwortlichen des Vereins stehen im ständigen Dialog mit dem langjährigen Hauptsponsor.“

>>> Mehr zum Russland-Ukraine-Konflikt findest du hier!

Für den Klub stehe „außer Frage, dass sich der Verein für Frieden und ein friedliches Miteinander einsetzt, die Mitglieder haben die Gewaltfreiheit im Leitbild festgeschrieben.“. In Paragraph 8 heißt es: „Von uns Schalkern geht keine Diskriminierung oder Gewalt aus.“ Diese Haltung habe man in Gesprächen mit Gazprom Germania geäußert. (fs)