Schalke 04: Finanzchefin gewährt tiefe Einblick: DAS war unser großer Fehler!

Schalke 04: Die Talfahrt eines Traditionsvereins

Schalke 04: Die Talfahrt eines Traditionsvereins

Der FC Schalke 04 ist einer der großen Traditionsvereine in Deutschland. In der ewigen Tabelle der Fußball-Bundesliga belegen die Königsblauen Platz sieben. Sieben Mal wurden die „Knappen“ Deutscher Meister, zuletzt 1958. Fünf Mal gewannen die Schalker den DFB-Pokal, zuletzt im Jahr 2011.

Beschreibung anzeigen

Finanz-Vorständin Christina Rühl-Hamers vom FC Schalke 04 hat offenbart, wie die Königsblauen in die aktuelle prekäre wirtschaftliche Situation geraten konnten.

Dabei nahm Rühl-Hamers kein Blatt vor den Mund und kritisierte die Arbeit des FC Schalke in den vergangenen Jahren scharf. „Unser großer Fehler war, dass wir jahrelang den kurzfristigen sportlichen Erfolg über Nachhaltigkeit gestellt haben“, sagt sie.

FC Schalke 04: Rühl-Hamer redet Finanz-Klartext

Und weiter: „Wir haben Spieler für viel Geld geholt – mit der Hoffnung, dass der sportliche Erfolg in der Zukunft den Spieler refinanziert.“

Dieses Vorgehen werde es künftig auf Schalke nicht mehr geben, verspricht Rühl-Hamers: „Wir geben nur noch das Geld aus, das wir haben – und nicht das, von dem wir hoffen, dass wir es in Zukunft haben.“

Zu diesem Schritt sei Schalke gezwungen. „Unsere Einnahmen reduzieren sich in der kommenden Zweitliga-Saison um satte 80 Millionen Euro“, erklärt die Finanzchefin; „Die Umstrukturierung des Kaders und die nachhaltige Reduzierung der Kosten – das sind jetzt die wichtigsten Faktoren.“

Gleichzeitig betont sie: „Um es auf den Punkt zu bringen. Wir haben die Lage im Griff. Aber gut ist die Lage nicht.“

-------------------------

Mehr zum FC Schalke 04:

FC Schalke 04: Seine Rede bringt die Fans zum Ausrasten – „Geht’s noch?“

Schalke-Mitgliederversammlung muss abgebrochen werden!

FC Schalke 04 lüftet irres Comeback-Geheimnis! Die Fans rasten komplett aus – „Gänsehaut!“

-------------------------

Schalke 04: „Diese Zahlen kann man nicht schönreden“

Rühl-Hamers will auf Schalke keine Augenwischerei betreiben: „Die Zahlen sind bekannt, die Verbindlichkeiten liegen bei 217 Millionen Euro. Diese Zahlen kann man nicht schönreden.“

Auch die Pandemie spiele in den jüngsten Entwicklungen eine entscheidende Rolle. „Die Situation hat sich im ersten Halbjahr durch Corona verschlimmert“, stellt Rühl-Hamers klar: „Alleine im vergangenen Geschäftsjahr sind uns durch Corona 70 Millionen Euro verloren gegangen.“

+++ FC Schalke 04: Verblüffende Entwicklung! Rüstet S04 auf dieser Position nach? +++

Meckern helfe jedoch nicht – nun müssen auf Schalke alle gemeinsam anpacken, um den Verein wieder in die Erfolgsspur zu bringen. „Ich blicke zuversichtlich in die Zukunft“, so Rühl-Hamers. (dhe)

FC Schalke 04: Neuverpflichtung geplant? Für DIESE Position soll Schalke einem Spieler ein Angebot gemacht haben

Kurz vor der Vorbereitung scheint der FC Schalke 04 auf einer Position aber noch aufrüsten zu wollen. Alle Einzelheiten, erhältst du hier.