DAZN verkündet Paukenschlag! Diesen Wettbewerb gibt's bald komplett kostenlos zu sehen

Sky, DAZN, Amazon und Co.: Hier kannst du die Bundesliga, CL und EM schauen

Sky, DAZN, Amazon und Co.: Hier kannst du die Bundesliga, CL und EM schauen

Wo läuft was? Die Verteilung der Fußball-Übertragungsrechte kann etwas verwirrend sein. Wir verschaffen euch einen Überblick.

Beschreibung anzeigen

Normalerweise brauchtest du bislang ein Abo, wenn du bei DAZN Fußball schauen wolltest. Doch nun verkündet der Streamingdienst einen echten Paukenschlag!

Ab nächster Saison wird DAZN alle Spiele eines Wettbewerbs komplett kostenlos und frei zugänglich zeigen.

DAZN überträgt Champions League der Frauen komplett auf Youtube

Die nächsten beiden Spielzeiten in der „Women's CL“ (Champions League der Frauen) werden gratis via YouTube gestreamt und für fast alle Menschen weltweit zugänglich. Das bestätigte der Streaming-Riese am Mittwochabend.

„Frauenfußball verdient mehr Sichtbarkeit“, stellt DAZN klar. „Zu einem Zeitpunkt, an dem der professionelle Frauensport weiterhin um mehr Aufmerksamkeit kämpft, bringt die neue Partnerschaft eine nie dagewesene Sichtbarkeit für die Spielerinnen, Klubs und den Wettbewerb selbst, indem die Spiele die komplette Saison über für Fans auf der ganzen Welt frei zugänglich gemacht werden.“

------------------------------

Mehr aktuelle News aus dem Sport-TV:

Sky: Bitterer Dämpfer – DAS muss der Pay-TV-Gigant jetzt verkraften

ARD: EM-Experte Boateng platzt beim letzten Auftritt der Kragen – „Einfach schlecht“

Sky: Irre Aktion im Live-TV – plötzlich müssen Zuschauer DAS mitansehen

------------------------------

Die Uefa Champions League der Damen wird zur Saison 2021/22 stark reformiert. 72 Mannschaften aus 50 Verbänden nehmen teil, darunter zwölf neue Teams wie Real Madrid, AC Milan, TSG Hoffenheim, Girondins Bordeaux und Celtic Glasgow.

--------------------------

Frauen-CL: Diese deutschen Teams sind dabei:

  • Bayern München
  • VfL Wolfsburg
  • TSG Hoffenheim

--------------------------

Für vier Jahre hat der Streaming-Anbieter sich die weltweiten Rechte an der Frauen-CL gesichert. Alle 61 Spiele einer Saison werden überdies auch auf DAZN selbst gezeigt. Ab der Saison 2023/24 wird der Wettbewerb dann hinter der Bezahlschranke landen und bis 2025 für DAZN-Abonnenten gezeigt.

„DAZN ist mit der Vision gestartet, allen Fans einen einfacheren Zugang zum Sport zu ermöglichen. Was ist einfacher, als die Rechte zum ersten Mal zu zentralisieren und gleichzeitig alle Spiele weltweit kostenlos auf YouTube anzubieten? Über Nacht wird dadurch der beste Frauenfußball auf der ganzen Welt einfacher zu sehen sein als je zuvor“, sagt DAZN-CEO James Rushton.