Jadon Sancho vor BVB-Abgang – jetzt meldet sich Erling Haaland zu Wort

BVB-Star Jadon Sancho: Die Karriere des Dortmund-Stürmers

BVB-Star Jadon Sancho: Die Karriere des Dortmund-Stürmers

Jadon Sancho ist einer der großen Stars bei Borussia Dortmund. Der Engländer ist erst 20 Jahre jung, aber bereits eine feste Größe beim BVB. Geboren wurde er am 25. März 2000 in London. Seine Karriere begann er 2007 in der Jugend des FC Watford.

Beschreibung anzeigen

Alles wartet auf die offizielle Bekanntgabe des vollzogenen Wechsels von Jadon Sancho zu Manchester United. Seine Trikonummer 7 ist beim BVB schon neu vergeben worden.

Das Kapitel Sancho ist bei Borussia Dortmund quasi beendet. Spekulationen gibt es weiterhin um Erling Haaland. Um den norwegische Superstar buhlen sämtliche Topklubs. Nun hat sich Haaland zum Wechsel von Jadon Sancho geäußert.

Jadon Sancho verlässt den BVB – jetzt meldet sich Erling Haaland zu Wort

Während der Wechsel von Jadon Sancho zu Manchester United jeden Moment verkündet werden könnte, deutet alles darauf hin, dass Erling Haaland, das andere Supertalent in Schwarzgelb, auch im kommenden Jahr im Signal Iduna Park auflaufen wird.

Erling Haaland äußerte sich nun gegenüber dem malayischen Youtube-Kanals „Stadium Astro“ zum Wechsel des ehemaligen Mannschaftskollegen: „Jadon und ich haben uns sehr gut verstanden, er ist ein Topspieler und es ist traurig, dass er weggeht. Aber so ist Fußball“, so der norwegische Nationalstürmer.

--------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund will Hochwasser-Opfern helfen – BVB „wird seinen Teil dazu beitragen“

Borussia Dortmund: EM-Star verletzt? – Kader-Problematik spitzt sich zu

Borussia Dortmund: BVB-Star erfüllt weiblichem Fan größten Traum "Meld dich bei mir"

--------------------

Erling Haaland: „Viele andere gute Spieler“ beim BVB

Die Worte, die Haaland dann spricht, deuten auf einen Verbleib in Dortmund hin. Es gäbe „viele andere gute Spieler, mit denen ich mich gut verstehe“, sagt er mit Hinblick auf den Dortmunder Kader ohne Sancho.

Beim BVB kommt es für Haaland zu einem Wiedersehen mit dem ehemaligen Trainer aus Salzburg Marco Rose. „Ich freue mich darauf“, so der Stürmer, der das Training seines neuen alten Coaches in drei Worten zusammenfasst: „Laufen, Pressing, Angriff“.

Eigenschaften, die gut zu dem schnellen, athletischen Stürmer passen.

Borussia Dortmund: Geht ein EM-Star zur Konkurrenz?

Kommt es zu einem weiteren Abgang bei Borussia Dortmund? Plötzlich keimt ein Gerücht um einen EM-Fahrer auf.