Veröffentlicht inBVB

Erling Haaland: Ex-BVB-Star mit ehrlichen Worten – „Finde ich respektlos“

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Mehrere Monate war Erling Haaland das Gesprächsthema in den Medien. Schließlich wurde der ehemalige BVB-Star mit zahlreichen Top-Klubs in Verbindung gebracht. Am Ende wurde es Manchester City.

An einem Transfer von Erling Haaland war auch der FC Bayern interessiert. Dem Norweger war das Interesse vom deutschen Rekordmeister ein bisschen peinlich – und das wegen Robert Lewandowski.

Erling Haaland: Ex-BVB-Star verteidigt Lewandowski

In der TV-Dokumentation „Haaland – Valget“ (Die Wahl) des norwegischen Senders „Viaplay“ regte sich Erling Haaland über das Interesse des FC Bayern auf, der mit ihm flirtete, obwohl Robert Lewandowski noch bei dem deutschen Rekordmeister war.

„Wenn ich mich in Lewandowski hineinversetze – ich weiß nicht, wie viele Tore er für diesen Klub geschossen und wie viele Titel er gewonnen hat -, da bekommt man Mitleid mit ihm. Wirklich. Ich finde es ihm gegenüber respektlos“, sagte Haaland.

Erling Haaland: SO hat er sich für City entschieden

Haalands Aussagen stammen dabei aus dem Februar, als er sich noch nicht für einen neuen Klub entschieden hatte. Seine Wahl fiel am Ende auf Manchester City. Der Norweger nahm dabei ein Punkte-System zu Hilfe, mit dem er seine Interessenten bewertete.

+++ Erling Haaland: Geht das schon wieder los? Ex-BVB-Star muss sich DAVOR plötzlich fürchten +++

Dafür stellte er sich Fragen wie: „Hat der mögliche neue Klub bereits einen starken Neuner?“ Bayern hatte Lewandowski und lag auf Platz zwei der Favoritenliste, hinter City.

—————————–

Nachrichten zu Erling Haaland:

—————————-

Auf der Insel sorgt Haaland für mächtig Furore und konnte in fünf Spielen bereits neun Tore erzielen. Er macht also einfach da weiter, wo er bei Borussia Dortmund aufgehört hat. (oa)