Erling Haaland: Top-Klub trauert BVB-Star hinterher – „Bereuen es, ihn nicht geholt zu haben“

Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds

Haaland: Die einzigartige Entwicklung des BVB-Wunderkinds

Wir blicken auf den bisherigen Werdegang von Erling Haaland zurück.

Beschreibung anzeigen

Im Jahr 2020 hat sich Erling Haaland für einen Wechsel zu Borussia Dortmund entschieden.

Auch heute noch ist halb Europa hinter Erling Haaland her. Ein Top-Klub trauert jetzt einem nicht zustande gekommenem Transfer mit den Norweger besonders hinterher.

Erling Haaland: Top-Klub hadert mit geplatztem Wechsel

Im Interview mit „Tuttosport“ gestand Federico Cherubini, aktuell Sportkoordinator von Juventus Turin, sich über Haalands Absage 2017 bis heute zu ärgern.

--------------------

Das ist Erling Haaland:

  • Geboren am 21. Juli 2000 in Leeds/England
  • Begann seine Karriere bei Bryne FK
  • Anschließend wechselte er zu Molde
  • Bei RB Salzburg ging sein Stern auf
  • Mit seinen Treffern in der Champions League machte er auf sich aufmerksam
  • Borussia Dortmund erhielt Anfang 2020 den Zuschlag für 20 Millionen Euro
  • Mittlerweile ist sein Marktwert auf 130 Millionen Euro angestiegen

--------------------

Zu dem Zeitpunkt debütierte der Angreifer mit 16 Jahren für seinen Jugendklub Molde FK und hatte für Aufsehen gesorgt. Juventus fragte eine Leihe für Haaland an und kassierte eine Abfuhr.

„Natürlich bereuen wir, ihn nicht geholt zu haben, es wäre auch dumm, etwas anderes zu behaupten. Allerdings muss man die Dinge im richtigen Kontext betrachten“, so Cherubini.

Haaland: Wechsel zu Juve scheiterte

Der Klubdirektor vermutet, dass viele junge Spieler häufig vorsichtig sind, wenn sie die Option erhalten, früh ins Ausland wechseln zu können. „Vielleicht war auch die Perspektive, die wir ihm geboten haben, nicht allzu aufregend“, zeigte der Italiener sich enttäuscht.

Haaland blieb schließlich in seiner Heimat und wagte gut zwei Jahre später ein neues Abenteuer in Österreich bei RB Salzburg. „Möglicherweise war die Idee mit der Leihe nicht ideal für einen Spieler wie ihn. Heutzutage würde es vielleicht anders laufen“, erklärt Cherubini.

-------------------------------------------

Weitere Neuigkeiten zu Erling Haaland:

Erling Haaland: Pause für den BVB-Star? Rose macht Andeutung – „Erling, das reicht jetzt“

Erling Haaland: Wahnsinns-Video! „Habe so etwas noch nie gesehen!“

Erling Haaland mit nächster Tor-Show – doch BVB-Fans haben nur Augen für IHN

----------------------------------------

Seit seinem Wechsel zum BVB überragt Haaland und verzaubert die komplette Fußball-Welt. In 64 Einsätzen für die Borussia traf er bisher 63 Mal und bereitete zudem 18 weitere Tore vor. Sein Vertrag bei den Schwarz-Gelben ist noch bis 2024 gültig. Im kommenden Sommer kann er angeblich dank einer Ausstiegsklausel für 75 Millionen Euro wechseln. Als heißester Anwärter gilt der spanische Rekordmeister Real Madrid.

Wer könnte Haaland ersetzen? Hier eine Reihe von Optionen! (oa)