Erling Haaland: Spanischer Experte heizt Gerüchte weiter an – seine Worte werden dem BVB gar nicht schmecken

Hat Erling Haaland seine Entscheidung für nächste Saison schon getroffen?
Hat Erling Haaland seine Entscheidung für nächste Saison schon getroffen?
Foto: IMAGO / Ulrich Hufnagel/ IMAGO / Revierfoto

Seit einigen Wochen muss Borussia Dortmund ohne Erling Haaland auskommen. Ein Zustand, der ab nächster Saison dauerhaft sein könnte.

Der Wechsel von Erling Haaland scheint unumgänglich. Ein spanischer Experte will nun wissen, dass die Entscheidung gegen einen Top-Klub bereits längst gefällt sein soll. Den BVB könnte das vor ein weiteres Problem stellen.

Gibt Erling Haaland DIESEM Klub den Laufpass?

Für Erling Haaland stehen die Türen der europäischen Top-Klubs offen. Der Norweger hat die Qual der Wahl. Wenn es nach dem spanischen Sportreporter Josep Pedredol geht, dann steht eine Entscheidung bereits fest.

In der spanischen TV-Sendung El Chiringuito behauptete der 56-Jährige, dass der Superstar sich längst für die Premiere League entschieden habe. Vereine wie FC Chelsea, Manchester United, Manchester City und der FC Liverpool wird das sicherlich freuen.

---------------------

Das ist Erling Haaland:

  • Geboren am 21. Juli 2000 in Leeds/England
  • Begann seine Karriere bei Bryne FK
  • Anschließend wechselte er zu Molde
  • Bei RB Salzburg ging sein Stern auf
  • Mit seinen Treffern in der Champions League machte er auf sich aufmerksam
  • Borussia Dortmund erhielt Anfang 2020 den Zuschlag für 20 Millionen Euro
  • Mittlerweile ist sein Marktwert auf 150 Millionen Euro angestiegen

---------------------

Für Real Madrid sind es dagegen alles andere als gute Neuigkeiten. Der spanische Verein galt bislang als Top-Favorit. Dementsprechend sollen die Königlichen sich bereits von dem Gedanken einer Verpflichtung langsam verabschieden und ihren Fokus auf Kylian Mbappé legen.

Der BVB wird wohl hoffen, dass an den Worten des Experten nicht viel Wahres dran ist.

DESHALB könnte Haaland die Hoffnungen des BVB zunichtemachen

Den Schwarzgelben bleibt nichts anderes übrig, als sich nach einem Haaland-Nachfolger für die kommende Saison umzusehen. Als heißester Kandidat gilt Karim Adeyemi von RB Salszburg.

---------------------

Noch mehr Infos zu Erling Haaland:

Erling Haaland: Kommt sein Nachfolger aus England? - BVB Interesse geweckt

Schock für Erling Haaland! Jetzt droht das große Desaster

Erling Haaland: Insider hat schlechte Nachrichten für den BVB – „Das ist die Wahrheit“

---------------------

Den jungen Angreifer könnte es jedoch zunächst zum spanischen Rekordmeister ziehen, was für den BVB aber nicht unbedingt von Nachteil sein muss. Ein Tauschgeschäft der beiden Top-Stürmer scheint möglich.

Am Ende bleibt die Entscheidung beim Norweger. (cg)