BVB: Hammer! Auf diesem historischen Boden wird bald wieder Profi-Fußball gespielt

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Borussia Dortmund: 5 Fakten, die du über das BVB-Stadion noch nicht wusstest

Seit 1974 trägt der BVB seine Heimspiele im Westfalenstadion aus. Wir haben 5 Fakten gesammelt, die du über das BVB-Stadion noch nicht weißt.

Beschreibung anzeigen

Über diese Nachricht werden sich die BVB-Fans sicherlich freuen!

Zwar trägt der BVB im Signal Iduna Park seine Pflichtspiele aus, und dabei wird es in Zukunft auch bleiben, aber dennoch wird bald wieder auch im Stadion Rote Erde Profi-Fußball gespielt.

BVB: Auf diesem historischen Boden wird bald wieder Profi-Fußball gespielt

Die Stadt und Borussia Dortmund wollen nämlich den Fußballern und Leichtathleten im Stadion Rote Erde eine gemeinsame Heimat geben. Dabei wird ein Bauprojekt an der Strobelallee anvisiert, darüber berichten die „Ruhr Nachrichten“.

Denn für seine U23 muss der BVB in der 3. Liga Bedingungen im Stadion schaffen, die die Anforderungen für den Profifußball des DFB genügen. Unter anderem muss eine Rasenheizung her, die es aktuell im Stadion nicht gibt.

Borussia Dortmund hat sich bereit erklärt, die neue Rasenheizung sowie ein neues Drainagesystem und eine neue Rasendecke zu finanzieren. Über eine Million Euro rechnet der BVB dafür, laut den „RN“, ein.

BVB: Bauprojekt soll im Frühjahr 2022 abgeschlossen sein

Auch die Stadt wird so viel ausgeben für die 22 Jahre alte Laufbahn rund um das Spielfeld, wenn denn der Rat die Baumaßnahme beschließen sollte.

Das Stadion soll künftig aber nicht nur als Spielort für die Partien der U23 genutzt werden, sondern auch für die des neu gegründeten Frauenteams. Zwar spielen die Damen aktuell noch in der Kreisliga, aber der Klub hat Ambitionen, dass die Frauen-Abteilung in einigen Jahren auch in den höheren Ligen spielen wird.

---------------------------------------------------------------

Mehr News zu Borussia Dortmund:

Erling Haaland: Top-Klub trauert geplatztem Transfer hinterher – „Bereuen es, ihn nicht geholt zu haben“

BVB-Talent spielt groß auf – ist ER einer für die Profis?

Borussia Dortmund: Aufgedeckt! BVB scheiterte kurz vor knapp bei IHM

---------------------------------------------------------------

Laut der Stadt soll das Bauprojekt bis zum Frühjahr 2022 abgeschlossen sein. Doch bis dahin müssen einige Probleme aus dem Weg geräumt werden. (oa)