Borussia Dortmund: Fitter Spieler wird nicht nominiert! Rose verrät Kader-Trick – „Haben uns was einfallen lassen“

Marco Rose: Das ist die Karriere des neuen BVB-Trainers

Marco Rose: Das ist die Karriere des neuen BVB-Trainers

Erfolgscoach Marco Rose und Borussia Dortmund sind sich einig. Der 44-Jährige wird Cheftrainer des BVB. Doch wie gelang ihm der Weg zum Profi-Trainer? Wir stellen euch seine Karriere vor.

Beschreibung anzeigen

Er brennt auf sein Comeback, galt bei Borussia Dortmund bereits gegen Stuttgart als Option. Stattdessen wird Dan-Axel Zagadou am Samstag (15.30 Uhr) nicht einmal im Kader stehen.

Dahinter steckt aber weder Rückschlag noch Bestrafung – sondern ein besonderer Plan von Marco Rose.

Borussia Dortmund: Rose-Spezialplan mit Zagadou

„Wir haben uns etwas einfallen lassen“, verrät der Trainer von Borussia Dortmund auf der Pressekonferenz vor dem Stuttgart-Heimspiel (Samstag, 15.30 Uhr).

Hintergrund des Trick 17: Gegen Stuttgart hat Rose seine Stamm-Innenverteidigung mit Manuel Akanji und Mats Hummels zur Verfügung, beim anschließenden Champions-League-„Endspiel“ gegen Sporting Lissabon sieht das anders aus.

„Wir wissen alle, dass Mats am Mittwoch in Lissabon gesperrt sein wird“, erklärt der BVB-Coach. „Das bedeutet, dass Dan-Axel dort eine wichtige Rolle spielen könnte.“

Weil für Zagadou bis dahin Spielpraxis wichtiger ist als ein Kaderplatz bei den Profis, steckte Rose ihn kurzerhand zur U23. „Daxo steigt gerade in den Bus nach Halle und wird morgen Einsatzzeit bei der U23 bekommen.“

-------------------------------------

Mehr BVB-News:

Witsel-Abgang wird konkret – DAS spielt dem BVB jetzt mächtig in die Karten

Karriere am Tiefpunkt – dieser Ex-BVB-Star dürfte seinen Wechsel heute bitter bereuen

Youngster Moukoko in der Sackgasse – BVB erwägt nun DIESE Option

-------------------------------------

Borussia Dortmund: Einsatzzeit bringt Zagadou „näher an die Startelf heran“

Das, so der Trainer von Borussia Dortmund, bringe ihn weiter und mit Blick auf die nächste Zeit „näher an die Startelf heran“.

+++ Erling Haaland: Star verrät – „Haben ein bisschen am Telefon geredet“ +++

Plant Rose schon in Lissabon mit dem Franzosen in der Anfangsformation? Nach gerade einmal vier Einsatzminuten bei den Profis seit der Knie-Operation im März wäre das ein Hammer.