Borussia Dortmund: Ex-Profi bei neuem Verein – doch das hatte er sich ganz anders vorgestellt

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Als Spieler von Borussia Dortmund streckte er einst den DFB-Pokal in den Berliner Himmel, doch jetzt ist der Ex-Profi der Schwarzgelben am Boden.

Seit diesem Sommer ist der ehemalige Spieler von Borussia Dortmund vereinslos. Trotz seiner Erfahrung und Erfolge scheint er einfach keinen passenden Verein zu finden. Davon zeugt auch die Tatsache, dass er sich nun bei einem Drittligisten fit hält.

Borussia Dortmund: Ex-Profi hält sich in der dritten Liga fit

Den Traum, noch einmal in der Bundesliga aufzulaufen, hat Gonzalo Castro nicht aufgegeben. Nach drei Jahren beim VfB Stuttgart ließ der Klub den Vertrag mit dem damaligen Kapitän auslaufen. Trotz seiner 34 Jahre denkt Castro allerdings noch nicht an Karriereende.

Immer wieder betonte er, dass er bei einem passenden Angebot eines neuen Klubs weiter auf Profiebene spielen wolle. Der einstige BVB-Spieler favorisiert dabei die oberste deutsche Spielklasse. Im Oktober erklärte er gegenüber der „Sportschau“, dass bei den Angeboten bisher nicht das dabei gewesen sei, „was ich mir vorgestellt habe.“

Daran scheint sich auch knapp anderthalb Monate später nichts geändert zu haben. Daher hat Castro nun die Entscheidung getroffen, sich bei Drittligist Viktoria Köln fit zu halten. In der vergangenen Woche stellte der Klub den Spieler als Trainingsgast vor.

---------------------------------

Nachrichten rund um Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Kapitän Reus packt aus! DAS sagte Schiri Zwayer beim Hummels-Elfmeter zu den Profis

Erling Haaland: Wechsel-Entscheidung gefallen? BVB-Star soll irre Forderung an Real Madrid stellen

Borussia Dortmund nimmt nächstes Top-Talent ins Visier – Schweden-Moukoko für den BVB?

---------------------------------

„Mit seiner fußballerischen Qualität und seiner Erfahrung hebt er das Trainingsniveau noch einmal deutlich an“, erklärte der Sportliche Leiter Marcus Steegmann. „Wenn wir ihn damit unterstützen können, schnell einen neuen Verein zu finden, freut uns das.“

Findet Castro einen neuen Verein?

Auch wenn sowohl Castro als auch Viktoria Köln betonen, dass beide Seiten profitieren würden, dürfte sich der Mittelfeldspieler eine andere Situation erhofft haben. Wechsel ins Ausland oder in die zweite Liga, wo er schon mit Stuttgart spielte, schloss er zunächst aus. Eine Entscheidung, die ihm derzeit auf die Füße fällt.

Castro bei Borussia Dortmund

Borussia Dortmund hatte den fünfmaligen Nationalspieler 2015 für rund elf Millionen Euro aus Leverkusen ins Ruhrgebiet geholt. In 111 Pflichtspielen trug der das schwarz-gelbe Trikot. Seinen größten Erfolg feierte er 2017. Im DFB-Pokalfinale schlug der BVB Eintracht Frankfurt mit 2:1. Castro wirke dabei eine Halbzeit lang mit. (mh)