Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Spieler äußert sich selbstkritisch über Transfer-Theater – „Hätte ich anders händeln können“

Diese Juwele wurden beim BVB zu Stars

Einige Spieler reiften bei Borussia Dortmund zu Top-Stars. Wir zeigen dir, welche Juwele beim BVB zu Spitzenspielern wurden.

Er war früh der erste Name, der auf der Wunschliste von Borussia Dortmund auftauchte: Karim Adeyemi. Und doch dauerte es eine gefühlte Ewigkeit, bis die Tinte unter dem Vertrag trocken war.

Dazwischen lagen monatelange Verhandlungen zwischen Borussia Dortmund, Adyemi und RB Salzburg. Adeyemi hat sich nun durchaus selbstkritisch zu der Situation geäußert.

Borussia Dortmund: Monatelange Verhandlungen bei Adeyemi

Früh wusste Borussia Dortmund vergangene Saison, dass man einen neuen Stürmer brauchen würde. Der Abgang von Erling Haaland durch dessen Ausstiegsklausel war unvermeidlich. Und so begann früh die Suche nach einem neuen Angreifer.

————————-

Das ist Karim Adeyemi:

  • Am 18. Januar 2002 in München geboren
  • Spielte von 2009 bis 2011 in der Bayern-Jugend
  • Über Forstenried und Unterhaching kam er zu RB Salzburg
  • Am 05. September feierte er sein Debüt für Deutschland gegen Armenien
  • Seit Sommer 2022 geht er bei Borussia Dortmund auf Torejagd

————————-

Schon vor dem Jahreswechsel geisterte der Name Karim Adeyemi durch Dortmund. Dessen Berater befeuerte die Gerüchte immer wieder, auch der BVB flirtete öffentlich. Vollzug meldeten alle Seiten dennoch erst im Mai.

Borussia Dortmund: Adeyemi packt aus

Im Interview mit „Transfermarkt.de“ blickt Adeyemi, der gegen Freiburg verletzt ausfiel, zurück. Eine Woche vor seiner Unterschrift sei final alles klar gewesen. „Aber für mich war schon länger klar, dass ich zu Dortmund wechseln möchte“, berichtet er.

Die Zeit während der Verhandlungen sei speziell gewesen. „Es war ein bisschen mühsam, dass es immer noch nicht beendet war und man noch verhandelt oder diskutiert hat“, so der 20-Jährige. Zudem räumt er ein, rückblickend andere Entscheidungen getroffen zu haben.

+++ Borussia Dortmund: Wechsel offiziell! BVB beißt sich bei diesem Transfer in den Hintern +++

Borussia Dortmund: Leistungsloch durch Gerüchte

„Wenn ich zurückschaue, hätte ich das vielleicht anders händeln können – ich hatte im Frühjahr einige nicht so gute Spiele, was auch mit meiner offenen Situation zu tun gehabt haben könnte“, verrät Adeyemi.

————————–

Nachrichten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Neue Qualität? Terzic rechnet mit Kritikern ab

Borussia Dortmund: Irres Gerücht macht die Runde – Ex-Klub will Spieler plötzlich zurück

Borussia Dortmund: Trotz BVB-Dementi – ist ER ein heißer Wechselkandidat?

————————–

Daraus habe er seine Lehren gezogen. Beim nächsten Mal wisse er, wie er mit einer solchen Situation umgehen werde. Die Fans von Borussia Dortmund werden hoffen, dass dieser Zeitpunkt noch lange entfernt ist. (mh)