Borussia Dortmund: Nicht schon wieder! BVB-Star wird von seiner Vergangenheit eingeholt

Borussia Dortmund: Der legendäre Champions-League-Triumph von 1997

Borussia Dortmund: Der legendäre Champions-League-Triumph von 1997

Der Champions-League-Triumph von 1997 ist der größte Titelgewinn der Vereinsgeschichte des BVB. Wir zeigen Dir in diesem Video, wie dieser Meilenstein gelang.

Beschreibung anzeigen

Borussia Dortmund und die Verletzungen – es ist ein Thema, welches seit vielen Monaten für Fassungslosigkeit bei den Fans sorgt. Immer wieder fallen und fielen Leistungsträger teils lange aus.

Zur neuen Saison wollte Borussia Dortmund das Problem aktiv angehen, tauschte im Physio-Staff durch. Doch gleich zum Trainingsauftakt gibt es schlechte Nachrichten. Ausgerechnet Emre Can hat es schon wieder erwischt.

Borussia Dortmund: Can muss Leistungstest abbrechen

Am Mittwoch zeigte sich Borussia Dortmund bei der ersten öffentlichen Trainingseinheit der Saison. Trainer Edin Terzic stand lediglich ein Rumpfkader zur Verfügung. Einige Nationalspieler genießen ihren Sonderurlaub. Can hingegen hätte dabei sein sollen.

Allerdings blieb der 28-Jährige der Einheit fern. Warum? Offenbar hatte Can bereits die Fitnesschecks am Montag abbrechen müssen. Das berichten die „Ruhr Nachrichten“. Der BVB-Star habe „etwas gespürt“ – offenbar etwas Muskuläres. Ob und wie lange er ausfällt, ist noch nicht bekannt.

+++ Borussia Dortmund: Emotionaler Moment beim Trainingsauftakt – IHM gelten Terzics erste Worte +++

Borussia Dortmund: Cans lange Verletzungshistorie

Es ist ein maximal ungünstiger Start für Can, der bereits vergangene Saison immer wieder mit Muskelverletzungen und -problemen passen musste. Vier Mal fiel er mit Verletzungen aus, verpasste dadurch insgesamt 17 Spiele.

Muskuläre Probleme zwangen ihn aber auch zuvor immer wieder zu kleineren Pausen. Daher bleibt für Can zu hoffen, dass es dieses Mal nichts Ernsthaftes ist.

+++ Borussia Dortmund: Von wegen Wechsel fix! Jetzt droht der Super-Gau +++

Borussia Dortmund: Weitere angeschlagene Profis zum Auftakt

Dabei ist Can nicht der einzige Profi, der die Einheit vor Fans nicht bestreiten konnte. Auch Marco Reus, Mahmoud Dahoud und Felix Passlack mussten ebenfalls pausieren. So muss Terzic vorerst mit vielen Talenten aus der U19 und der U23 vorliebnehmen.

--------------------------------

Nachrichten zu Borussia Dortmund:

--------------------------------

Richtig zur Sache geht es bei Borussia Dortmund erst dann, wenn die Nationalspieler und damit auch die Neuzugänge ins Training einsteigen. Auf Nico Schlotterbeck, Niklas Süle, Karim Adeyemi und vermutlich auch Sebastien Haller freuen sich die Fans. Can wird hoffen, dann auch wieder auf dem Feld stehen zu können. (mh)