Borussia Dortmund: Fans irritiert! Muss der BVB diesen Star für einen Schnäppchenpreis ziehen lassen?

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Diesen Transferbericht liest wohl kein Fan von Borussia Dortmund allzu gerne...

Wird der BVB etwa einen seiner Mittelfeldmotoren für einen vergleichsweise geringen Preis ziehen lassen?

Borussia Dortmund: Wird Delaney gehen?

Die dänische Zeitung „BT“ berichtet, dass der FC Sevilla heiß auf Thomas Delaney ist. Demnach würden sich die Spanier und Borussia Dortmund bereits in konkreten Gesprächen befinden.

Weil der Vertrag des Dänen bei Borussia Dortmund schon im kommenden Jahr ausläuft, soll sich die Ablöse auf etwa vier Millionen Euro belaufen – für einen Spieler vom Format eines Thomas Delaney ein Schnäppchen.

Fakt ist: Für die Sechser-Position ist Borussia Dortmund mit vielen hochkarätigen Spielern ausgestattet. Neben Stars wie Axel Witsel, Emre Can und Senkrechtstarter Jude Bellingham wäre da auch noch Neuzugang Abdoulaye Kamara, der mit seinen 16 Jahren als Riesentalent auf der Position gilt.

Ob Delaney bei dieser Konkurrenz in der kommenden Saison regelmäßig zum Einsatz käme? Ungewiss. Bei Sevilla hätte der Däne sicher deutlich bessere Chancen auf einen Stammplatz. Denn die Sechser-Position ist die Schwachstelle im ansonsten stark besetzten Kader von Coach Julen Lopetegui.

Thomas Delaney bei Borussia Dortmund

Thomas Delaney war 2018 für 20 Millionen Euro von Werder Bremen zu Borussia Dortmund gewechselt. Mit seiner kämpferischen Spielweise und seiner bodenständigen Art wurde er schnell zu einem Publikumsliebling beim BVB.

-------------------------------------

Mehr zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Jetzt ist es offiziell! BVB-Fans dürfen aufatmen – wegen dieses 115-Millionen-Euro-Transfers

Borussia Dortmund führt Code-Wort ein – DAS solltest du beim nächsten Stadion-Besuch unbedingt wissen

Borussia Dortmund nimmt Youngster ins Visier – bei IHM stehen Topklubs Schlange

-------------------------------------

Gemeinsam mit Axel Witsel hatte er gleich in seiner ersten Saison bei Borussia Dortmund ein starkes Duo im Mittelfeldzentrum des BVB gebildet. Während der Belgier der Taktgeber und Antreiber war, fühlte Delaney sich eher für das Grobe zuständig und erstickte gegnerische Angriffe im Keim.

In der vergangenen Saison hatten verschiedene Blessuren sowie der kometenhafte Aufstieg von Jude Bellingham dazu geführt, dass Delaney in der Bundesliga nur 14 Mal in der BVB-Startelf stand. (dhe)