Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: „Er nervt“ – Delaney verteilt verbale Ohrfeige an BVB-Star

Jude Bellingham: Der Aufstieg des nächsten BVB-Wunderkinds

Der junge Engländer Jude Bellingham ist das große Juwel im Mittelfeld des BVB. Mit gerade einmal 18 Jahren ist er bereits eine feste Größe im Team von Marco Rose. Wir zeigen euch, wie es dazu kam.

Borussia Dortmund mittendrin: Die Gruppe G in der Champions League ist die Gruppe der alten Bekannten. Nach dem Wiedersehen mit Erling Haaland, Ilkay Gündogan und Manuel Akanji trifft der BVB schon bald auf einen weiteren alten Weggefährten: Thomas Delaney.

Drei Jahre schnürte er die Schuhe für Borussia Dortmund, bevor er sich letztes Jahr nach Spanien verabschiedete. Vor dem ersten Wiedersehen lobt er den BVB in den höchsten Tönen. Zu Jude Bellingham hat er ganz besondere Worte.

Borussia Dortmund: Delaney spricht über Bellingham

Für kaum jemanden dürfte sich die Auslosung in der Champions League so verrückt angefühlt haben wie für Thomas Delaney. Mit Sevilla geht es gegen seine Heimatstadt, gegen den FC Kopenhagen, wo er zehn Jahre spielte und den Sprung in den Profifußball schaffte – und obendrein gegen den BVB.

Drei der vier Profiklubs, für die Delaney in seiner Karriere spielte, in einer UCL-Gruppe. Nur Werder Bremen fehlt. An seine Dortmunder Zeit hat der Däne offenbar beste Erinnerungen.

BVB: Delaney hat keine Lust, gegen Bellingham zu spielen

In einem klubeigenen Interview lobt Delaney im Sevilla-Trikot den BVB in höchsten Tönen. „Ich habe ausschließlich gute Erinnerungen an die Stadt und das Stadion“, sagt der 31-Jährige. Auf ein Duell hat er aber allerdings gar keine Lust.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Ich habe es geliebt, mit Jude Bellingham zu spielen. Und ich werde es hassen, gegen ihn spielen zu müssen“, lacht Delaney. „Er hat diese Gier, die du brauchst, um auf dem höchsten Level zu spielen.“

+++ Borussia Dortmund mit großer Verkündung – ER kehrt zum BVB zurück! +++

„Als Gegner ist er sehr, sehr nervig“

Im positivsten Sinne sagt er über seinen einstigen Nebenmann: „Er nervt. Er geht die ganze Zeit an die Grenze, versucht zu provozieren und dich aus der Fassung zu bringen.“

Bei Borussia Dortmund spielten sie zusammen, nun gegeneinander: Jude Bellingham (l.) und Thomas Delaney.
Bei Borussia Dortmund spielten sie zusammen, nun gegeneinander: Jude Bellingham (l.) und Thomas Delaney.
Foto: imago images/Sven Simon

„Es wird spannend, ihn wiederzusehen. Ich sehe in ihm den Teamplayer, der alles für seine Mannschaft tut und dafür auch rote Linien überschreitet. Als Gegner ist er glaube ich sehr, sehr nervig“, befürchtet Delaney.

——————————————-

Mehr aktuelle BVB-News:

Erst Zoff mit Reus, dann Wutrede – BVB-Star redet sich in Rage! „Kann sich abmelden“

Ex-Star tritt gegen BVB nach – „War keine einfache Zeit für mich“

Borussia Dortmund: Nach Pleite in Leipzig – Kehl spricht Klartext: „Enttäuscht“

——————————————-

Das Duell zwischen dem Youngster von Borussia Dortmund und seinem einstigen Teamkollegen steht am 5. Oktober (21 Uhr) an. Zunächst in Sevilla. In Dortmund gastiert Delaney mit Sevilla eine Woche später.

BVB: Bellingham-Tor reicht in Manchester nicht

Nervig war Jude Bellingham bereits für Manchester City. Beim Gastspiel in seinem Heimatland (1:2) lieferte der Engländer wie alle Borussen ein starkes Spiel ab, sorgte für den Dortmunder Führungstreffer. Dass der am Ende nicht reichte, lag natürlich an Erling Haaland. Hier mehr.

+++ Borussia Dortmund: Eiszeit am Verhandlungstisch – jetzt lauert die Konkurrenz +++

Unerwartet deutlich hatte Bellingham sich vor dem City-Spiel auch über die Fragen zu seiner Zukunft geäußert. Die Worte des Engländers dürften bei den BVB-Fans runter gehen wie Öl. Hier alle Infos.