Borussia Dortmund: BVB-Fans horchen auf – diese Worte von Sebastian Kehl dürften sie gerne hören

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Borussia Dortmund präsentiert sich in der frühen Phase der Saison furios – zumindest was die Offensive angeht. Einen großen Anteil daran hat Jude Bellingham der mit gerade mal 18 Jahren eine der wichtigsten Stützen der Schwarzgelben ist.

Das ist natürlich auch den großen europäischen Klubs nicht verborgen geblieben, die sich bereits die Finger nach Bellingham lecken. Das versetzt die Fans von Borussia Dortmund in Sorge – doch Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl versucht gegenzusteuern.

Borussia Dortmund: Kehl macht BVB-Anhängern Hoffnung

Nachdem der BVB in diesem Sommer bereits Jadon Sancho ziehen lassen musste, könnte es im kommenden Jahr noch bitterer werden. Der Verkauf von Erling Haaland gilt als unausweichlich, immerhin soll der Norweger eine Ausstiegsklausel haben. Doch nun werden auch Gerüchte laut, dass sich Bellingham frühzeitig aus dem Ruhrgebiet verabschieden könnte.

Gerüchten aus England zufolge sollen Manchester United, der FC Liverpool und Manchester City ihre Fühler nach dem Mittelfeldspieler ausgestreckt haben. Gibt es im nächsten Sommer ein Mega-Angebot für den englischen Nationalspieler?

+++ Jadon Sancho: Miserabler Start in Manchester – jetzt meldet sich eine Klublegende zu Wort +++

Sebastian Kehl sieht der Sache gelassen entgegen. Er geht nicht davon aus, dass Bellingham den BVB in naher Zukunft verlassen könnte. „Ich glaube, dass wir in den nächsten ein, zwei oder drei Jahren der Klub für ihn sind, um sich zu entwickeln“, erklärte er nach dem Sieg gegen Union Berlin, wie das Portal „BVBWLD.de“ berichtet.

------------------------

Das ist Jude Bellingham

  • Geboren am 29. Juni 2003 in Stourbridge
  • Spielt seit der Jugend für Birmingham City
  • Schon mit 16 Jahren kam er regelmäßig in der englischen zweiten Liga zum Einsatz
  • Position: Zentrales Mittelfeld
  • Wechselte für rund 25 Millionen Euro zum BVB

------------------------

Eine Aussage, welche die Anhänger beruhigen dürfte. Können sie dem Juwel noch einige Jahre dabei zusehen, wie er im Dortmunder Mittelfeld die Fäden zieht? „Er ist ein fantastischer Spieler, der unserer Mannschaft richtig guttut und wir sind froh, dass wir ihn haben“, so Kehl. „Er vermittelt in der Mannschaft einen tollen Spirit.“

DAS spielt Borussia Dortmund bei Bellingham in die Karten

Warum Kehl in der Causa Bellingham so gelassen bleibt, wird bei einem Blick auf den Vertrag des Ex-Birmingham-Spielers klar. Erst im Juni verlängerte sich sein Kontrakt bis 2025. Dortmund hat keinen Druck, seinen Spieler abzugeben.

-----------------------------------

Weitere Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

Sky-Hammer! Pay-TV-Riese und BVB machen gemeinsame Sache

Borussia Dortmund: Kapitän Marco Reus ist verärgert – „Das ist unerklärlich“

Borussia Dortmund: Rose sorgt sich um Youngsters – „Musst ein dickes Fell haben"

-----------------------------------

Sollte es doch Verhandlungen geben, hätte die Borussia alle Trümpfe in der eigenen Hand und könnte den Preis in die Höhe treiben. Diese Verhandlungen würde Kehl ab nächsten Sommer selbst führen. Dann beerbt er Michael Zorc bekanntlich als Sportdirektor. (mh)