Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Kann Rose endlich aufatmen? DIESE Nachrichten dürften dem BVB gefallen

Borussia Dortmund: Kann Rose endlich aufatmen? DIESE Nachrichten dürften dem BVB gefallen

Borussia Dortmund.jpg

Borussia Dortmund: Kann Rose endlich aufatmen? DIESE Nachrichten dürften dem BVB gefallen

Borussia Dortmund: Kann Rose endlich aufatmen? DIESE Nachrichten dürften dem BVB gefallen

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Endlich gute Nachrichten – das werden sich die Fans von Borussia Dortmund denken.

Nachdem sich in den vergangenen Länderspielpausen und auch in den Partien danach BVB-Profis verletzt haben, lichtet sich das Verletzenlazarett bei Borussia Dortmund langsam aber sicher. Für die kommende Partie gegen den VfB Stuttgart darf Trainer Marco Rose wieder auf zwei Leistungsträger hoffen.

Borussia Dortmund: Kann Rose endlich etwas aufatmen?

Zwei enttäuschende Niederlagen gab es für den BVB vor der Pause gegen Ajax Amsterdam (1:3) und bei RB Leipzig (1:2). Jetzt steht Dortmund vor enorm wichtigen Spielen in der Königsklasse und auch in der Bundesliga.

——————————

Die nächsten BVB-Spiele:

  • Samstag, 20. November: BVB – VfB Stuttgart
  • Mittwoch, 24. November: Sporting Lissabon – BVB
  • Samstag, 27. November: VfL Wolfsburg – BVB
  • Samstag, 4. Dezember: BVB – FC Bayern
  • Dienstag, 7. Dezember: BVB – Besiktas

——————————

Umso erfreuter durfte BVB-Trainer Marco Rose gewesen sein, als Marco Reus auf das Auswärtsspiel des DFB-Teams in Armenien (4:1) verzichtete und vorzeitig nach Dortmund zurückkehrte.

+++ Borussia Dortmund: Fan macht schwere Zeit durch und erhält rührende Nachricht von BVB-Star – „Unwirklich“ +++

Mit Manuel Akanji, der sich beim 1:1 der Schweiz in Italien eine Gelbsperre einhandelte und für die Partie gegen Bulgarien nicht auflaufen darf, kam ein weiterer Leistungsträger früher zurück. Aber nicht nur das: Rose darf sich über zwei weitere Rückkehrer freuen.

Gurreiro und Dahoud im BVB-Kader gegen Stuttgart

Das prall gefüllte Lazarett lichtet sich allmählich. Denn nach Informationen der „Bild“ werden die zuletzt ins Training eingestiegenen Raphael Guerreiro und Mo Dahoud bereits zum kommenden Spiel gegen Stuttgart (20. November) im Kader stehen.

Ob beide auch Kandidaten für die Startelf sind, werden die Trainingseinheiten in dieser Woche zeigen. Zudem sind mit Nico Schulz und Marius Wolf noch zwei weitere zuletzt verletzt ausgefallene Profis auf einem guten Weg und dürften wohl bald wieder zur Verfügung stehen.

—————————————-

Mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Ex-Star kündigt Rückkehr an – „Werde wieder nach Dortmund kommen“

Borussia Dortmund: Kapitän zeigt sich angriffslustig – „Ich glaube bis zum Schluss dran“

Borussia Dortmund: Star-Transfer in Gefahr? SIE könnten dem BVB jetzt in die Parade fahren

—————————————-

Rose muss hingegen weiterhin auf die verletzten Marcel Schmelzer, Mateu Morey, Giovanni Reyna, Emre Can und Erling Haaland verzichten. (oa)