Borussia Dortmund: Star-Transfer in Gefahr? SIE könnten dem BVB jetzt in die Parade fahren

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Beschreibung anzeigen

Wen sieht man nächstes Jahr im Sturm von Borussia Dortmund? Gerüchten zu Folge sei der BVB in der Pole-Position bei einem deutschen Star-Stürmer. Er könnte Erling Haaland, sofern er den BVB im Sommer verlässt, beerben.

Doch vermasselt ein Klub dem Borussia Dortmund diese Position? Wie Sport 1 berichtet, arbeite der FC Barcelona mit seinem neuen Trainer Xavi Hernández an einer Verpflichtung von Karim Adeyemi.

Borussia Dortmund: Doch nicht BVB? Adeyemi auch in Spanien heiß begehrt

Lange galt der BVB als Favorit im Kampf um den jungen Nationalstürmer. Neben Dortmund und dem FC Bayern seien auch etliche andere europäische Topklubs an Adeyemi interessiert. So nun auch der FC Barcelona. Wie Sport 1 berichtet, war Adeyemi-Förderer und Unterhaching-Präsident Manni Schwabl vor einiger Zeit persönlich in Barcelona. Die Katalanen hätten sich direkt an ihn gewendet.

Aktuell wird der FC Barcelona mit vielen Kickern in Verbindung gebracht. Dabei könnte es für die Spanier jedoch einen Haken geben. Laut Sport 1 sind die Katalanen hoch verschuldet. Etwa eine Milliarde Euro Schulden soll der Traditionsklub angehäuft haben.

Barca verschuldet – BVB-Spitzenposition doch nicht in Gefahr?

Eine Verpflichtung von Adeyemi - eigentlich unvorstellbar. Denn der Youngster wird nicht billig werden. Zwischen 30 und 40 Millionen Euro soll Adeyemis-Verein RB Salzburg verlangen. Xavi soll sich dennoch einen Wechsel wünschen. Er sei überzeugt, Adeyemi könnte mit seinem Tempo und seiner Technik perfekt zu seiner Spielphilosophie passen.

-------------------------------------------

Mehr News zum BVB

Borussia Dortmund: Nächster Nackenschlag – BVB-Star erlebt wieder herbe Enttäuschung

Mario Götze: Ex-BVB-Star plötzlich im Kreuzfeuer der Kritik – „Respektlos“

Schock für Erling Haaland! Jetzt droht das große Desaster

-------------------------------------------

Aufgrund der heiklen finanziellen Situation der Katalanen dürfte der BVB nach wie vor gute Karten im Adeyemi-Poker haben. Nun muss der BVB die weitere Verfolgerschar aus Bayern München, Inter Mailand, Real und Atletico Madrid abschütteln. Adeyemi habe beinahe die Qual der Wahl. (fp)