Borussia Dortmund: Spektakuläre Wende! Wunschtransfer hat sich wohl erledigt

Borussia Dortmund: Der legendäre Champions-League-Triumph von 1997

Borussia Dortmund: Der legendäre Champions-League-Triumph von 1997

Der Champions-League-Triumph von 1997 ist der größte Titelgewinn der Vereinsgeschichte des BVB. Wir zeigen Dir in diesem Video, wie dieser Meilenstein gelang.

Beschreibung anzeigen

Schlotterbeck, Adeyemi, Haller – fast alle Wunschtransfers von Borussia Dortmund gingen in diesem Sommer in Erfüllung. Einer ist nun wohl endgültig vom Tisch.

Die Pläne von Borussia Dortmund haben laut „WAZ“ eine spontane Wende erfahren. Ein Spieler, der schon auf der Abschussliste stand, soll bleiben. Der Top-Favorit auf seine Nachfolge schaut in die Röhre.

Borussia Dortmund: Planänderung! BVB-Star soll bleiben

Fast alle Spieler und Fans des BVB sind sich einig: Schaut man auf die Technik, ist Raphael Guerreiro der begnadetste Fußballer in Dortmund. Es gab Zeiten, da hielten ihn manche gar für den besten Linksverteidiger der Welt.

Diese Zeiten sind vorbei. Durch eine maue letzte Saison, vor allem aber durch mangelnden Arbeitseifer hat der Portugiese beim BVB massiv an Reputation verloren. Zuletzt galt er sogar als einer der heißesten Verkaufs-Kandidaten.

Nicht nur aufgrund der Dortmunder Unzufriedenheit. Auch, weil mit David Raum ein anderer Linksverteidiger das Interesse der Klubbosse geweckt hatte (hier mehr).

-------------------------------------------

Mehr aktuelle BVB-Nachrichten:

Borussia Dortmund: Jude Bellingham teilt seltsames Bild – es tritt eine Lawine los

Borussia Dortmund: Nicht schon wieder! BVB-Star wird von seiner Vergangenheit eingeholt

Borussia Dortmund spitzt die Ohren – DIESER Wechsel spielt dem BVB in die Karten

-------------------------------------------

Dem Hoffenheimer Neu-Nationalspieler, eine der großen Entdeckungen der letzten Bundesliga-Saison, wurde ein heißer Flirt mit Borussia Dortmund nachgesagt. Klar war aber auch: Für eine Raum-Verpflichtung müsste erst Raphael Guerreiro weg.

Guerreiro will beim BVB bleiben

Das will er aber nicht. Wie die „WAZ“ berichtet, sieht der 28-Jährige seine Zukunft in Dortmund. Und weil er gegen seinen Willen nicht verkauft werden kann, bleibt er.

+++ Borussia Dortmund: Tinte trocken! Der Sancho-Trick hat wieder geklappt +++

Damit dürfte auch der Transfer von David Raum zu Borussia Dortmund endgültig vom Tisch sein. Das hatte sich schon vorher ein wenig angedeutet. Die Forderungen der Hoffenheimer für den Neu-DFB-Star ohne Ausstiegsklausel waren einfach zu hoch.

Wer den BVB dagegen noch verlassen soll, kannst du hier auf WAZ.de nachlesen. (dso)