Veröffentlicht inBVB

Borussia Dortmund: Transfer-Coup mit Folgen? ER könnte den BVB jetzt verlassen

Borussia Dortmund: Das sind die größten Erfolge in der Geschichte des BVB

Borussia Dortmund ist einer der erfolgreichsten Fußball-Vereine Deutschlands. In der ewigen Tabelle der Bundesliga belegt der BVB Platz zwei. Wir zeigen euch in diesem Video die größten Erfolge der Dortmunder Vereins-Geschichte.

Borussia Dortmund konnte mit der Verpflichtung von Niklas Süle zwei Fliegen mit einer Klatsche schlagen. Zum einen kommt der Bayern-Star ablösefrei und zum anderen könnte er die Lösung für die Abwehr-Sorgen sein.

Allerdings könnte der Wechsel von Süle zu Borussia Dortmund einen anderen BVB-Star davonjagen.

Borussia Dortmund: Süle soll Abwehr-Loch stopfen

Das Spiel gegen Bayer Leverkusen legte einmal wieder die große Schwäche des BVB in dieser Saison offen. Die Hintermannschaft von Trainer Marco Rose kassiert einfach zu viele Gegentore. Ganze 36- mal musste Keeper Gregor Kobel schon hinter sich greifen. Nur fünf Mannschaften haben eine schlechtere Bilanz in der Bundesliga.

Mit Niklas Süle verstärkte der BVB jetzt die Abwehrreihe. Doch damit ist auch der Konkurrenzkampf in der Innenverteidigung eröffnet.

Borussia Dortmund: Ergreift ER jetzt die Flucht?

Bislang waren Manuel Akanji und Mats Hummels ganz klar in der Innenverteidigung gesetzt. Doch klar ist: Süle kommt nicht nach Dortmund, um auf der Bank Platz zu nehmen. Der 26-Jährige will der „neue Chef“ in der Abwehr werden.

Bislang sollten die BVB-Bosse an einer Vertragsverlängerung von Akanji interessiert gewesen sein. Doch nach Information der „Bild“ soll der Schweizer ein erstes Angebot abgelehnt haben. Die „Sport Bild“ hatte kürzlich von einem Angebot in Höhe von sieben Millionen Euro pro Jahr mit einer Vertragslaufzeit bis 2026 für den 26-Jährigen berichtet.

Borussia Dortmund: Akanji-Wechsel im Sommer gut möglich

Laut der „WAZ“ soll der BVB jetzt einem Abgang von Akanji nicht mehr abgeneigt gegenüberstehen. Dem Blatt zufolge soll ihnen eine Ablösesumme von rund 30 Millionen Euro vorschweben. Geld, das den Schwarzgelben guttun würde nach den hohen finanziellen Einbußen in Folge der Corona-Pandemie.

——————-

Noch mehr News zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Wegen Klopp – BVB ergreift DIESE Maßnahme

Borussia Dortmund mit Süle-Coup – jetzt kommt ein pikantes Vertragsdetail ans Licht

Borussia Dortmund: Nach Rummenigge-Aussage – Steckt HIER ein Seitenhieb Richtung FCB dahinter?

——————-

Auch stellt sich die Frage, ob sich der Verteidiger auf den Konkurrenzkampf einlassen will. Für Mats Hummels wäre es keine große Umgewöhnung. Er stand bereits zu seiner Zeit bei den Bayern neben Süle. Und dann ist da noch Dan-Axel Zagadou, der nach seinen vielen Verletzungen wieder in Form kommen muss. Borussia Dortmund soll mit dem 22-Jährigen auch für die nächste Saison planen. Ein Wechsel von Manuel Akanji im Sommer wird also immer wahrscheinlicher. (cg)